Startseite » Kaffee Blog » Caffè Latte

Caffè Latte (Milchkaffee) Rezept & Zubereitung

Der Caffè Latte ist eine italienische Kaffeespezialität, die dort gerne am Morgen getrunken wird. Das Heißgetränk wird aus Espresso und aufgeschäumter Milch zubereitet. Auch in anderen Ländern Europas ist das Getränk als Café au Lait in Frankreich oder Café con leche in Spanien bekannt.

Wir zeigen dir hier unser persönliches, authentisches Rezept und geben Tipps zur perfekten Zubereitung.

In Kürze:

  • Zubereitungsbasis sind Espresso und aufgeschäumte Milch
  • Es gibt Unterschiede zum Latte Macchiato und Cappuccino
  • Der Caffè Latte besteht aus drei verschiedenen Schichten in der Tasse
Caffè Latte

Was ist ein Caffè Latte?

Bei dem Kaffee Latte handelt es sich um einen Milchkaffee, wie er auch in vielen anderen Ländern getrunken wird. So gibt es in Frankreich den Café au Lait, der in einer großen, weiten Tasse serviert wird.

In Spanien hingegen ist es der Café con leche, der ebenso wie die italienische Spezialität Caffè Latte mit viel Milch aufgegossen wird.

Auch in Deutschland gibt es den Milchkaffee in großen Tassen. Hier ist allerdings ein Filterkaffee die Basis, der mit viel warmer Milch aufgegossen wird.

Der Caffè Latte hat allerdings mittlerweile auch hier Einzug gehalten und viele trinken ihren Milchkaffee auf der Basis von einem doppelten Espresso und schäumen die verwendete Milch auf, wie es auch die Italiener machen.

Was ist der Unterschied zwischen Caffè Latte und Latte Macchiato?

Als erster großer Unterschied zwischen dem Caffè Latte und dem Latte Macchiato ist, dass der Kaffee Latte in einer Tasse und der Macchiato in einem hohen Glas serviert wird. Zwar werden beide Kaffeespezialitäten auf der Basis von Espresso und aufgeschäumter Milch zubereitet. Allerdings gibt es auch hier einen Unterschied in der Zusammensetzung.

Der Latte Macchiato besitzt eine sehr viel größere Schaumhaube aus Milch als der Caffè Latte.

Der Macchiato besteht zu einem Drittel aus dem Schaum der Milch, der beim Milchkaffee nur einen winzigen Teil oben auf der Tasse ausmacht.

Auch die Zubereitung des Espresso für die beiden beliebten Heißgetränke ist eine andere. So wird für den Caffè Latte ein doppelter Espresso zur Milch gegeben, bei dem Macchiato ist es nur ein einfacher.

Beide Kaffeespezialitäten werden in drei Schichten aus Milch, Espresso und Schaum serviert. Hierbei sind die Schichten im Glas des Latte Macchiato aber besser zu sehen und ausgeprägter als beim Caffè Latte in der Tasse.

Was ist der Unterschied zwischen Caffè Latte und Cappuccino?

Beide Kaffeespezialitäten basieren auf Espresso und aufgeschäumter Milch. Der große Unterschied zwischen einem Kaffee Latte und dem Cappuccino Rezept ist die Zubereitungsart.

Beim Cappuccino wird als Erstes der Espresso in die Tasse gegeben, danach die Milch und obenauf der Milchschaum. Bei dem Caffè Latte hingegen kommt die Milch als Erstes in die Tasse.

Ein weiterer Unterschied: Der Cappuccino wird hierbei aus drei gleichen Teilen Espresso, Milch und Milchschaum zubereitet. In der Regel handelt es sich um einen regulären Espresso, der hier verwendet wird. Beim Milchkaffee ist der Milchschaumanteil geringer.

Wie entstehen die drei Schichten im Kaffee Latte?

Milch für Kaffee Latte

Damit du die drei Schichten in der Tasse für den Caffè Latte erreichst, ist eine ganz bestimmte Zubereitung erforderlich:

Die Milch wird hierfür nur leicht aufgeschäumt und beides, sowohl die Milch als auch der entstandene Schaum in der Kanne werden in eine Tasse gefüllt.

Danach wird der aufgebrühte doppelte Espresso langsam durch die Schaumschicht in die Tasse gegossen. Der Kaffee muss hierbei wärmer als die Milch sein, damit er sich zwischen der Milch im unteren Bereich und dem Schaum im oberen Bereich absetzen kann.

Zutaten & Equipment

Zubehör:

  • Espressomaschine mit Milchschaumdüse oder Milchaufschäumer
  • Milchkännchen
  • Kaffeemühle (optional, aber empfohlen)
  • Große und möglichst dicke Kaffeetasse

Für die Zubereitung des Caffè Latte ist es hilfreich eine, Espressomaschine mit Dampflanze zu besitzen. Denn mit diesem Gerät gelingt die Zubereitung ganz einfach.

Auch ein Kaffeevollautomat für die Zubereitung des Espresso ist geeignet. Allerdings wird bei einer Siebträgermaschine der Milchschaum schön cremig und flüssig und diese ist daher eher zu empfehlen. Denn der Kaffee Latte wird aus einem doppelten Espresso und aufgeschäumter Milch zubereitet.

Bei der Milch solltest du immer die kalte aus dem Kühlschrank verwenden, dann benötigt die Dampflanze mehr Zeit, um die Milch auf die gewünschte Temperatur zu erwärmen und der Schaum wird durch die längere Zubereitungszeit cremiger.

Für optimale Ergebnisse verwende ein Milchkännchen aus Edelstahl, das zum Milchaufschäumen geeignet ist.

Für den perfekten Milchschaum bietet sich auch immer eine Milch mit einem hohen Fettanteil an. Das ist bei den tierischen Milchsorten ein Anteil von 3,5 %.

Bei den pflanzlichen Sorten sollte auf eine Milch zurückgegriffen werden, die sich gut für das Aufschäumen eignet, wie Soja- oder Cashew-Milch, weil diese ebenfalls einen hohen Milchanteil aufweisen.

Bei dem Espresso ist es dein eigener Geschmack, welchen Kaffee du für den Caffè Latte verwenden möchtest.

Welche Bohnen für einen Caffè Latte?

Die Auswahl der Kaffeebohnen ist groß und du kannst zwischen hellen und dunklen Röstungen wählen.

Für den Espresso für einen Caffè Latte eignen sich primär Mischungen aus Arabica und Robusta Bohnen mit einer dunklen Röstung.

Verwendest du ausschließlich Arabica Bohnen für deinen Espresso, wird dieser milder im Geschmack. Ein Anteil von 10 – 20 % Robusta sorgt für ein kräftiges, weniger saures Aroma.

Essenziell für den Geschmack ist ein feiner Mahlgrad, damit das Wasser hier schnell durch gepresst werden kann.

Caffè Latte Rezept

Für einen original italienischen Caffè Latte ist das Rezept entscheidend. Hierbei geht es nicht nur um die gewählten Zutaten, sondern auch um die Menge und das Verhältnis, in dem diese zueinander stehen.

Caffè Latte Rezept

Caffè Latte Rezept

Portionen: 1 Tasse
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 5 Minuten
Gesamtzeit: 5 Minuten

Unsere Anleitung zur Zubereitung von einem echten italienischen Milchkaffee

Zutaten

  • 7-10 g gute Espressobohnen fein gemahlen – Empfehlung: 90 % Arabica / 10 % Robusta
  • 50 - 60 ml Wasser für einen doppelten Espresso
  • Ca. 210 ml kalte Milch mit 3,5 % Fettanteil
  • Zucker (Würfelzucker eignet sich gut)

Anleitung

  1. Milch aufschäumen: Da die Milch als Erstes in die Tasse gegeben wird und der Espresso deutlich wärmer sein sollte, ist der erste Schritt das Milch aufschäumen. Hierbei wird wie gewohnt mit der Dampflanzette die Milch in einem Kännchen aus Metall aufgeschäumt und auf eine Temperatur von 60° bis 65° Celsius gebracht.
  2. Tasse erwärmen: Die Tasse kann mit warmem Wasser aufgefüllt und wieder ausgegossen werden. Manche Maschinen besitzen aber auch eine Tassenwärmer-Funktion, die genutzt werden kann.
  3. Milch einfüllen: In die vorgewärmte Tasse wird nun die Milch gegeben. Hier gibt es jetzt zwei Variationen. Entweder gibst du als Erstes nur den flüssigen Teil ein oder aber auch gleichzeitig die Schaumkrone.
  4. Süßen: Den Zucker jetzt hinzugeben, damit er später nicht den Milchschaum zerstört.
  5. Espresso kochen und einfüllen: Jetzt wird der Espresso gekocht. Zum Eingießen in die Tasse kannst du den Espresso in einem geeigneten Kännchen auffangen. Hast du als Erstes nur die flüssige Milch eingefüllt, dann kannst du die Tasse auch unter den Ausguss der Maschine stellen und den Espresso direkt einfüllen. Bei Milch mit Milchschaum in der Tasse wird der Espresso vorsichtig aus dem Kännchen durch den Milchschaum in die Tasse gefüllt.
  6. Milchschaum aufsetzen: Dieser Schritt ist nur erforderlich, wenn nicht bereits Milch und Milchschaum in die Tasse gegeben wurden. In diesem Fall muss der Milchschaum nach dem Einfüllen des Espresso in die Tasse noch oben aufgesetzt werden.

Hinweise

Bei dem Schichten kommt es beim Milchkaffee jedoch häufig vor, dass die Milch sich dennoch mit dem Kaffee vermengt.

Wichtig ist, dass eine dünne Schaumschicht oben auf der Tasse zu sehen ist. Die Schichten in der Tasse sind nur zu erkennen, wenn du für den Milchkaffee eine Tasse aus Glas nutzt.

Nährwerte:
Portionen: 1 Portionsgröße: 250 ml
Menge pro Portion:Kalorien: 84Fett gesamt: 1,5g

Video: Kaffee Latte Zubereitung Tipps

In diesem Video siehst du die einzelnen Schritte der Zubereitung im Detail

Milchkaffee Varianten

Milchkaffee Zubereitung

Milchkaffee mit Latte Art

Wenn du das Getränk mit Latte Art verzieren möchtest, kannst du den Espresso als Erstes in die große Tasse geben. Dann erst die flüssige Milch einfüllen, bevor du mit dem aufgeschäumten Teil, der oben aufgesetzt wird, ein schönes Bild wie ein Blatt oder ein Herz kreierst.

Kaffeevollautomat Milchkaffee

Einige Kaffeevollautomaten unserer Auswahl besitzen eine Caffè Latte Funktion. Möchtest du dir das aufwendige Verfahren des Milchaufschäumens ersparen, dann eignet sich ein Kaffeevollautomat auf jeden Fall. Denn hier werden weitere Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck direkt fertig in die Tasse gegeben.

Je nach Modell bietet sich hier auch die Möglichkeit, durch individuelle Einstellungen Einfluss auf den Geschmack zu nehmen.

Letztes Update: 22. Juni 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Skip to Recipe