Startseite » Kaffeemühle » Sage The Dose Control SCG600

Sage Dose Control Pro Kaffeemühle Test Vergleich 2022

Mit der Sage Appliances Dose Control Pro Espressomühle kannst du problemlos deine eigenen Bohnen für jede Tasse Kaffee frisch mahlen. Die Kaffeemühle für Espresso von Sage Appliances bietet dir zahlreiche Vorteile, mit denen du dir die Arbeit erleichtern kannst.

Mit Kegelmahlwerk und 60 Mahlgrad-Einstellungen ist sie gut ausgestattet und dürfte insbesondere für Thermoblockmaschinen mehr als gute Ergebnisse liefern. Wir haben uns die günstige Mühle genauer angesehen.

Hochwertiges Mahlwerk für beste Ergebnisse

Sage The Dose Control SCG600
Mit der Sage Appliances SCG600 Espressomühle sind ganze 60 Mahlgrade möglich.

Das Mahlwerk ist ausschlaggebend für die Qualität des Kaffeemehls. Bei der Dose Control Pro wurde ein Kegelmahlwerk verbaut, das etliche Vorteile bietet. Beim Mahlen dreht sich ein Kegel über ein Negativ. Das Mahlgut wird nach unten geleitet und muss die enger werdenden Öffnungen zwischen Kegel und Negativ passieren. So entsteht ein sehr gleichmäßiges Mahlergebnis.

Das Kaffeepulver der Dose Control ist homogen. Sind die einzelnen Partikel des Kaffeemehls ungleich groß, so kann es zu einer Über- oder Unterextrahierung kommen, die den Kaffee entweder bitter oder zu wässerig macht. Mit den richtigen Einstellungen bekommst du relativ konsistente Ergebnisse hin.

Das Mahlwerk ist bei diesem Gerät aus Edelstahl angefertigt. Somit ist es sehr robust und bleibt auch dann unbeschädigt, wenn einmal Verunreinigungen wie Steinchen in den Kaffeebohnen enthalten sind.

Mit der Sage Appliances SCG600 Dose Control Pro Espressomühle sind ganze 60 Mahlgrade möglich.

Hier kaufen bei Amazon.de

Technische Daten der Sage Espressomühle

  • Stromanschluss: 230 Volt
  • Leistung: 130 Watt
  • Typ Mahlwerk: Kegelmahlwerk aus Edelstahl
  • Kapazität Bohnentank: 340 Gramm
  • Einstellungen: 60 Feineinstellungen
  • Abmessungen: 44,4 × 26 × 20,8 cm
  • Gewicht: 3 kg

Hier findest du die Bedienungsanleitung der Sage The Dose Control Pro.

Geringe Hitzeentwicklung zum Aromaschutz

Die Aromen im Kaffee sind sehr hitzeempfindlich. Darum darf bei einem Mahlvorgang nicht zu viel Hitze entwickelt werden, um das volle Aroma zu erhalten. Das durchdachte Design und niedrige Umdrehungszahlen tragen bei der Espressomühle von Sage Appliances dazu bei, dass kaum Wärme entsteht.

Daher ist diese Kaffeemühle perfekt dazu geeignet, um bestes Kaffeemehl zu produzieren, mit denen du für deine Kaffeespezialitäten eine perfekte Grundlage schaffen kannst. Bei diesem Gerät können alle ätherischen Öle des Kaffees im Pulver enthalten bleiben, so dass der Geschmack des Kaffees unverändert bleibt.

Perfekte Einstellung des Mahlgrads

Die Einstellung des Mahlgrads ist sehr wichtig, besonders, wenn du deinen Kaffee gerne auf verschiedene Weisen zubereitest. Jede Zubereitungsart erfordert einen unterschiedlichen Mahlgrad, um eine perfekte Extraktion zu erzielen. Je kürzer die Zeit ist, in der das Wasser mit dem Kaffeemehl in Kontakt ist, desto feiner muss das Kaffeemehl sein.

Durch einen feinen Mahlgrad entsteht eine größere Oberfläche, sodass die Aromastoffe schneller aus dem Kaffee gelöst und auf das Wasser übertragen werden können. Daraus ergibt sich die Regel, dass bei einer kurzen Brühzeit ein feiner Mahlgrad eingesetzt wird und bei einer langen Brühzeit ein grober Mahlgrad bevorzugt wird.

Die Sage the Dose Control Pro bietet dir 60 unterschiedliche Mahlgradeinstellungen, mit denen du genau das richtige Kaffeemehl für jede Zubereitungsart erzielen kannst.

Der Clou dabei: Man kann im Inneren des Mahlkegels den Mahlgrad nochmal verstellen, somit kann man die Mühle noch feiner einstellen und Nuancen zwischen den Mahlgraden am äußeren Einstellring erzielen (Danke an Tobias für diesen Hinweis).

Die feinsten Einstellungen werden für Espresso eingesetzt, während sich die groben Mahlgrade beispielsweise für die French Press eignen. Du kannst selbst einmal ausprobieren, mit welchem Mahlgrad dein Kaffee am besten schmeckt.

Leichte Bedienung bei der Sage SCG600

Die Sage Dose Control ist so konzipiert, dass ihre Anwendung praktisch und schnell ist. Sie ist mit einem großen Bohnenbehälter ausgestattet, der ein Fassungsvermögen von 340 Gramm hat. Dieser Behälter kann fest verschlossen werden, um die Bohnen zu schützen. Das große Volumen trägt dazu bei, dass du Kaffee für etliche Getränke mahlen kannst, bevor du den Behälter wieder auffüllen musst.

Mit diesem Gerät kannst du direkt in den Behälter mahlen, den du zum Aufbrühen des Kaffees benutzen wirst. Dazu ist an der Maschine eine spezielle Halterung angebracht. Du kannst direkt in den Siebträger mahlen, wenn du Kaffee für die Espressomaschine mahlst, oder auch einen Korbfilter oder einen Papierfilter einsetzen, wenn du den Kaffee für die normale Kaffeemaschine wünschst. Gleichermaßen kann der Kaffee auch in einem luftdichten Container gemahlen werden.

Die Mahleinstellungen können an einem Drehknopf verstellt werden, der sich unter dem Bohnenbehälter befindet. Es ist eine Feineinstellung möglich, mit der du das Kaffeemehl genau deinen Anforderungen anpassen kannst. Die Einstellung ist übersichtlich und äußerst leicht vorzunehmen, so dass du sie bei Bedarf auch problemlos ändern kannst.

Die Kaffeemühle besitzt außerdem einen elektronischen Timer, mit dem du die Dauer des Mahlvorgangs genau richtig einstellen kannst, um die richtige Dosierung zu erzielen. So erhältst du stets die richtige Menge Kaffeemehl für deinen Bedarf und erzielst die perfekte Kaffeestärke.

Für wen eignet sich die Dose Control Pro von Sage Appliances?

Die Sage the Dose Control Pro richtet sich vorwiegend an ambitionierte Einsteiger. Insbesondere wenn du bereits eine Sage Maschine ohne integrierte Mühle besitzt (wie die Bambino), dann ist diese Espressomühle genau das Richtige für dich.

Wer gerne mit anderen Zubereitungsarten für den Kaffee experimentiert und zu Hause Espresso ebenso genießen möchte wie Kaffee aus einer French Press, findet in der Sage Appliances SCG600 Espressomühle ein ideales Gerät.

Mit 60 Mahleinstellungen ermöglicht sie es, den Mahlgrad des Kaffees genau so zu bestimmen, wie es die Zubereitungsart erfordert. Das Gerät ist bei den feinen Mahlgraden in der Lage, ein Pulver zu erzielen, das sich sehr gut für die Zubereitung in der Espressomaschine eignet.

Das Volumen des Bohnenbehälters ist mit 340 Gramm relativ groß. Die Bauweise ist trotzdem recht kompakt.

Reinigung der Kaffeemühle

Es ist empfehlenswert, deine Kaffeemühle etwa zweimal im Monat gründlich zu reinigen. Während des Mahlens treten Öle aus den Kaffeebohnen, die sich im Mahlwerk absetzen. Wenn diese nicht regelmäßig entfernt werden, können sie sich verhärten und zu Funktionsstörungen beim Mahlen führen.

Vorteile und Nachteile der Sage Appliances Kaffeemühle

Vorteile

  • Hochwertiges Kegelmahlwerk aus Edelstahl
  • Wenig Hitzeentwicklung beim Mahlen
  • Homogenes Kaffeepulver
  • Einstellung von 60 unterschiedlichen Mahlgraden
  • Timer für perfekte Dosierung
  • Einfache Handhabung

Nachteile

  • Hoher Anschaffungspreis
  • Feineinstellung des Mahlgrads kann mühsam sein
  • Nicht ganz so exakt wie höherpreisige Modelle

Häufig gestellte Fragen zu der Sage Appliances Dose Control

Sind die Betriebsgeräusche sehr hoch?

Die Betriebsgeräusche liegen bei Sage Dose Control im normalen Bereich für ein solches Gerät. Es gilt zu bedenken, dass bei dem Gerät ein Kegelmahlwerk aus Stahl verbaut wurde, das in der Regel ein wenig lauter läuft, als ein Mahlwerk aus Keramik. Dafür ist es jedoch auch robuster.

Bleibt nach dem Mahlen viel Kaffeemehl in dem Gerät zurück?

Es ist unvermeidbar, dass immer eine gewisse Menge von Kaffeemehl in der Maschine zurückbleibt. Vergleicht man dieses Gerät von Sage Appliances jedoch mit andere, ähnlich gebauten Kaffeemühlen, so wird man feststellen, dass die zurückbleibende Menge bei diesem Modell relativ gering ist.

Kann man direkt in den Siebträger mahlen?

Ja, bei dieser Kaffeemühle kann man das Kaffeemehl direkt in den Siebträger mahlen lassen. Die Siebträger der meisten Espressomaschinen sind mit der Espressomühle kompatibel. Man kann das Kaffeemehl aber auch in einen Korbfilter oder einen Papier Filter mahlen lassen.

Ist das Gerät nur für Espresso geeignet?

Nein, mit dem Sage Appliances Modell verfügt über 60 Mahlgrad Einstellungen. Espresso ist dabei nur eine Facette. Es kann auch mittelfeines und grobes Kaffeemehl erhalten werden, indem man den Mahlgrad an dem Drehknopf verstellt.

Fazit

Frisch gemahlenes Kaffeemehl erzeugt immer ein besseres Kaffeearoma, egal ob es sich bei der Zubereitungsart um Espresso oder French Press handelt. Die Sage the Dose Control Pro SCG600 Espressomühle ist in der Lage, für diese und andere Zubereitungsarten Kaffeemehl genau in der richtigen Körnung zu liefern. Mit 60 Mahlgradeinstellungen kann man das Kaffeemehl genau so erhalten, wie man es sich wünscht.

Bei dem Gerät wird zum Mahlen ein schonender Prozess angewendet und das erzeugte Kaffeemehl ist darüber hinaus auch relativ homogen. Somit ist diese Espressomühle für den Normalverbraucher eine gute Wahl.

Letztes Update: 11. Mai 2022

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4 Sterne
  • 80%

  • Features
    Autor: 80%
  • Mahlung
    Autor: 80%
  • Qualität
    Autor: 70%
  • Preis
    Autor: 80%

Mit der Sage Dose Control Pro Espressomühle sind komfortable 60 Mahlgrade möglich. Schon ab 199,99 € erhältlich!

Menü