Startseite » Kaffeevollautomat » Kakao im Kaffeevollautomat zubereiten

Kakao im Kaffeevollautomat zubereiten

Kakao mit dem Kaffeevollautomat zubereiten geht leicht und ist so schmackhaft wie bei der händischen Zubereitung. Die Trinkschokolade kann wie andere Kaffeespezialitäten per Knopfdruck direkt aus dem Vollautomaten entnommen werden. Dazu wird immer ein externer Behälter benötigt, in den Milch und Kakaopulver manuell eingefüllt werden müssen. Eine Extra-Kakao-Funktion macht die Zubereitung maximal einfach.

In Kürze:

  • Die Kakao-Funktion gibt es bei einigen Kaffeevollautomaten
  • Voraussetzung für heiße Schokolade ist in der Regel ein Milchsystem
  • Auch mit einem Kapselautomaten kann Kakao zubereitet werden
Kakao Vollautomat

Kaffeevollautomaten mit Kakaofunktion

Wenn du einen neuen Kaffeevollautomaten anschaffen möchtest und gerne Kakao trinkst, solltest du auf ein Gerät mit Kakaofunktion achten. Viele der aktuellen Kaffeevollautomaten bieten neben der Auswahl an Kaffeespezialitäten wie Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato auch eine spezielle Kakaofunktion an. Damit fällt es leicht, köstliche Schokoladengetränke zaubern zuzubereiten.

Ein Beispiel für einen solchen Kaffeevollautomaten ist der De’Longhi PrimaDonna Soul ECAM. Dieses Gerät verfügt über einen speziellen Thermobehälter, in dem du Trinkschokolade zubereiten kannst. Dabei brauchst du lediglich einigen einfachen Schritten zu folgen. Zunächst werden Kakaopulver und Milch in den Thermobehälter eingefüllt. Dann wird der Thermobehälter an das Milchaufschäumsystem des Gerätes angeschlossen und die Cacao Taste betätigt.

Daraufhin entsteht cremiger Milchschaum, der sich in dem Behälter mit dem Kakaopulver vermischt. Bei diesem Gerät gibt es eine Rührfunktion, die dafür sorgt, dass die Milch mit Kakaopulver oder Schokolade gründlich verrührt wird. So entsteht ein schmackhaftes Kakaogetränk, das du in kürzester Zeit genießen kannst.

Es gibt auch noch weitere Hersteller, die Geräte mit einer Kakao Funktion anbieten. Testergebnisse und Kundenberichten zufolge ist das System bei De’Longhi Modellen jedoch am besten ausgearbeitet.

Kakao aus dem Kaffeevollautomaten mit Milchaufschäumer & Milchbehälter

Kakao mit Milchaufschäumer
Wenn deine Espressomaschine oder Vollautomat einen externen Milchaufschäumer besitzt, kannst du problemlos Kakao damit zubereiten.

Grundsätzlich kannst du Kakao in jedem Kaffeevollautomaten zubereiten, der über einen Milchaufschäumer in Form einer Dampflanze verfügt. Die Zubereitung mit einem Milchbehälter ist simpel.

Kakaopulver und Milch werden in den Milchbehälter gegeben und der heiße Wasserdampf aus der Dampflanze löst den Kakao auf, erwärmt die Milch und vermischt Kakao und Milch.

Die Vermischung ist allerdings nicht so gründlich, wie das bei einem Kaffeevollautomaten mit Rührfunktion der Fall ist. Daher musst du meisten anschließend noch mit dem Löffel ein wenig nachhelfen.

Du kannst auch zuerst den Milchschaum in der Tasse zubereiten und das Kakaopulver erst danach mit einem Löffel darunter zu mischen. So kann sich der Milchschaum cremiger entwickeln, ohne dadurch durch das Kakaopulver beeinträchtigt zu werden.

Mit der Dampfdüse kannst du sogar zerkleinerte Blockschokolade benutzen, um deine Heiße Schokolade zuzubereiten, da der heiße Wasserdampf diese schnell und gründlich zum Schmelzen bringt und mit der Milch vermischt. Ein Nachteil besteht jedoch daran, dass Schokoladenreste an der Dampflanze kleben bleiben, sodass du diese nach dem Gebrauch einer gründlichen Reinigung unterziehen musst.

Kakao kann praktisch in jedem Kaffeevollautomaten hergestellt werden, der ein System zum Erhitzen und Aufschäumen von Milch mit sich bringt. Dabei spielt es keine Rolle, ob zum Aufschäumen der Milch eine Karaffe verwendet wird, in die du die Dampflanze hältst, oder ob ein Milchtank an der Maschine angebracht ist.

Egal, ob Milchbehälter oder Tasse, es entsteht ein Kakaogetränk von hochwertiger Qualität, das sich durch die richtige Temperatur und einen guten Geschmack auszeichnet. Meistens wird der Kakao auch von einer cremigen Haube aus Milchschaum gekrönt, sodass er die samtige Konsistenz erhält, die du aus guten Cafés kennst.

Heute sind auch die Kaffeevollautomaten in den unteren Preisklassen bereits oft mit einem Milchaufschäumer ausgestattet, sodass du die Trinkschokolade damit zubereiten kannst. Ist jedoch eine Kakao Funktion enthalten, so musst du dafür in der Regel auch mit Mehrkosten rechnen.

Die Kapselmaschine – Einfache Zubereitung der Trinkschokolade vollautomatisch

Heiße Schokolade mit Kapselmaschine
Heiße Schokolade ist für Kapselmaschinen kein Problem

Eine mögliche Alternative zu einem Kaffeevollautomaten stellt auch die Kapselmaschine dar, in der Trinkschokolade auf die gleiche Weise zubereitet werden kann wie Kaffee. Diese Maschinen arbeiten mit Kapseln, die jeweils eine Portion Kaffee oder Kakao enthalten, die in der Maschine lediglich mit Wasser vermischt werden müssen.

Entscheidest du dich für eine Kapsel mit Kakao, so enthält diese bereits Milchpulver, sodass lediglich Wasser hinzugegeben werden muss. Die Handhabung dieser Maschinen ist sehr einfach und sie sind außerdem in der Anschaffung sehr günstig. Allerdings sind die Betriebskosten durch die relativ hohen Preise der Kapseln höher, als bei einem Kaffeevollautomaten.

Welches Kakaopulver eignet sich für die Zubereitung in dem Kaffeevollautomaten?

Wenn du Kakao mit deinem Kaffeevollautomaten zubereiten möchtest, kannst du dazu prinzipiell jedes Kakaopulver benutzen. Nur einige Hersteller, die Kaffeevollautomaten mit Kakaofunktion anbieten, empfehlen die Verwendung von einem spezifischen Pulver. Jedoch lohnt es sich, naturreines Kakaopulver vorzuziehen, da industrielle Produkte oft stark zuckerhaltig sind. So kannst du neben einem Geschmackserlebnis gleichzeitig auch etwas laut aerztezeitung.de für die Gesundheit sorgen.

Lohnt die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten mit Kakaofunktion?

Wenn du bereit bist, den Mehrpreis für einen Kaffeevollautomaten mit Kakaofunktion auszugeben, so erhältst du dadurch zahlreiche Vorteile. Heiße Schokolade ist bei kaltem Wetter eine Option, die für Gemütlichkeit und Wärme sorgt und außerdem auch die Kinder an der Freude über den neuen Kaffeevollautomaten teilhaben lässt.

Solche Geräte überzeugen in der Regel nicht allein durch die Kakao-Funktion. Sie sind darüber hinaus noch mit zahlreichen anderen Funktionen ausgestattet und können vielseitig eingesetzt werden. Darüber verfügen sie häufig über verschiedene individuelle Einstellungsmöglichkeiten, mit denen du Rezepte an deinen Geschmack anpassen kannst. Oft ist auch die Möglichkeit vorhanden, den Kaffeevollautomaten über Bluetooth oder WLAN mit einer App zu verbinden.

Es gibt jedoch auch einige Nachteile. Eine heiße Schokolade ist in der Regel kalorienreich und durch die einfache Zubereitung in dem Kaffeevollautomaten besteht die Verfügung, allzu oft Kakao zu genießen.

Außerdem musst du streng auf die Hygiene achten, wenn du die Dampflanze einsetzt. Während sich Milchrückstände in der Regel leicht abwischen lassen, klebt die Schokolade oft fest daran fest und muss unbedingt entfernt werden, um die Hygiene des Geräts zu erhalten.

Eine Kaffeemaschine für Trinkschokolade lohnt sich

Kaffeemaschinen können heute mehr, als nur Kaffee zubereiten. Manche Geräte haben eine eigene Funktion für Kakao und die meisten Vollautomaten sind heute mit einem System zum Aufschäumen von Milch ausgestattet. So ist es möglich, auch mit diesen Geräten Trinkschokolade zuzubereiten.

Mit der Möglichkeit, auf Knopfdruck die Auswahl einer heißen Schokolade zu haben, wird der Kaffeevollautomat für die ganze Familie interessant und jeder findet das passende Angebot für jedes Heißgetränk nach seinen Geschmack.

Letztes Update: 4. April 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.