9barista Siebträgermaschine Test Rezension 2022

Bei der 9barista Siebträgermaschine handelt es sich um das erste Modell von Herd-Espressomaschinen, die in Barista-Qualität den Espresso brüht. Die Maschine besitzt keinerlei Elektronik, verwendet aber eine patentierte, neue Technologie. Diese unterscheidet sie von anderen auf dem Markt erhältlichen Maschinen.

In Kürze:

  • Bei der 9barista Siebträgermaschine handelt es sich um eine manuelle Maschine für den Herd
  • Durch die neue patentierte Technologie unterscheidet sie sich von anderen Herd-Espressomaschinen
  • Innerhalb von drei bis sechs Minuten ist ein Espresso in Barista-Qualität zubereitet
  • Die Maschine hat eine hohe Qualität aufgrund der verwendeten Materialien und der hochwertigen Verarbeitung

Highlights der 9barista Siebträgermaschine

9barista Espressomaschine

Mit der 9barista unterwegs feinsten Espresso-Genuss erleben

Die 9barista ist eine Siebträgermaschine, die den Espresso in wenigen Minuten ohne einen Stromanschluss zubereiten kann. Hierbei steht sie den großen Maschinen mit ihrer hervorragenden Barista-Qualität in nichts nach. Denn der Espresso wird genauso, wie du dir einen Kaffee in einem italienischen Café vorstellst. Er ist vollmundig und besitzt eine feine Crema.

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Kommt ohne Strom aus
  • Kann auch auf Gasherd genutzt werden
  • Auch für das Camping geeignet
  • Bietet doppelten Espresso
  • Zwei Espressi hintereinander möglich
  • Einfache Einstellungen
  • Als Büromaschine für eine Person optimal

Nachteile

  • Darf nur acht Minuten nacheinander auf Herd
  • Für den Espresso in Folge muss eventuell Pause eingelegt werden
  • Zubereitung eines Espresso kann je nach Herd-Art bis zu sechs Minuten dauern
  • Design kommt ein wenig zu kurz
  • Zwar klein, dafür aber recht schwer

Technische Details

  • Gewicht 1,8 kg
  • Höhe 18 cm
  • Material bearbeitetes und druckgegossenes Messing
  • Leistung 40 g für ca. 40 ml, ein großer Doppelschuss Espresso
  • Brühdruck 8 bis 10 bar, maximal bis zu 12 bar
  • Brühtemperatur 90° bis 95° Celsius
  • Benötigtes Espressopulver 15 bis 20 Gramm
  • Für 110 bis 120 ml Wasser
  • Wiederholung für weiteren Espresso nach drei bis sechs Minuten möglich
  • Zubereitungszeit drei bis sechs Minuten
  • Extraktionszeit 25 bis 30 Sekunden
  • Maximal acht Minuten auf Herd
  • Geeignet für Induktion, Halogen, normaler elektrischer Herd, traditioneller Herd, Gas, Camping-Gasherd

Hier findest du die deutsche Bedienungsanleitung zur 9Barista.

Bewertung der 9barista

Der 9barista Siebträgermaschine kann alles in allem eine gute Bewertung gegeben werden. Denn sowohl die Zubereitung des Espressos als auch die Qualität der Maschine stehen hier eindeutig im Vordergrund. Viele Features sind bei der Herd-Espressomaschine jedoch nicht zu finden. Denn diese setzt hier weniger auf Spiel, sondern mehr auf Funktionalität sowie schnelle und einfache Zubereitung des Espresso.

Features

Die 9barista Siebträgermaschine wird mit einem standardmäßigem 53-mm-Korb geliefert. Mit diesem Korb kann bereits ein exzellenter Espresso produziert werden. Wenn du allerdings deinen Kaffee in ausgezeichneter Barista- und Wettkampfqualität zubereiten möchtest, dann bietet sich der präzisionsgefertigte 53-mm-IMS-Korb an, der zusätzlich bestellt werden kann.

Bei diesem Korb sind die Löcher ohne scharfe Kanten poliert und kegelförmig, was die Wahrscheinlichkeit verringert, dass die Löcher während der Extraktion verstopfen. Somit kann mit dem Präzisions-Korb ein gleichmäßig köstlicherer Espresso produziert werden.

Auf Wunsch des Kunden kann eine Gravur auf dem Brühgruppenkopf unterhalb der Lamellen erfolgen. Hierbei können bis zu drei Zeilen mit bis zu 30 Zeichen graviert werden. Die Schriftart Helvetica mit einer Zeichenhöhe von drei Millimetern wird verwendet. Dabei handelt es sich um die vom Hersteller angebotene Textgravur.

Aber auch ein benutzerdefiniertes Logo oder eine Grafik kannst du bestellen. Einfache Logos oder Bilder können auf Wunsch an derselben Stelle auf dem Brühgruppenkopf unter den Lamellen graviert werden.

Zubereitung

Die Zubereitung des Kaffees in dieser Siebträgermaschine ist denkbar einfach, wenn du eine gewisse Routine hierfür bekommen hast. Ideal ist es, die Maschine aufheizen zu lassen und während dieser Zeit den Puck zu messen, zu mahlen und vorzubereiten. Die Maschine selbst hilft mit verschiedenen Informationen über den Stand des Geschehens. So beginnt das Kühlbad sehr stark zu kochen, wenn der Kessel auf Druck kommt.

Es bietet sich an, dass du den Shot-Timer in dem Moment startest, wenn es stark kocht und kurz bevor der Espresso in die Tasse gedrückt wird. Festgestellt werden konnte, dass je eher die Maschine auf den Herd gesetzt und dann erst der Siebträger vorbereitet und eingesetzt wurde, der Espresso schneller fertig. Dies bedeutet aber auch, dass du einen direkt nachfolgenden zweiten Espresso zubereiten kannst. Wie bei allem im Leben ist es eine Sache der Übung, mit dieser Maschine den perfekten Espresso zuzubereiten.

Qualität

Die Qualität dieser Siebträgermaschine ist als sehr hoch einzustufen. Die Materialien aus Messing und ein wenig Edelstahl sowie den wenigen PET-Teilen sind sehr hochwertig. Ebenso ist auch die Verarbeitung sehr hochwertig gelungen. Denn sie wurde vernickelt.

Da es keine Elektronik gibt und auch bis auf eine Feder auf bewegliche Teile verzichtet wurde, steht die 9barista für eine große Lebensdauer. Die Maschine kann auch sehr einfach überallhin transportiert werden, ohne dass sie hierfür groß geschützt werden muss.

Preis

Der Preis für die 9barista Siebträgermaschine liegt bei 360,00 € bei der Bestellung direkt beim Hersteller. Hierbei musst du jedoch beachten, dass der Hersteller in Großbritannien sitzt und hier keine Mehrwertsteuer anfällt. Diese muss bei einer Bestellung danach beim Deutschen Zoll bei Abholung des Paketes dann noch nachträglich entrichtet werden.

Möchtest du eine Gravur, einen zusätzlichen Korb oder eine Induktionsadapterplatte mitbestellen, erhöht sich der Preis sowie auch die zu entrichtende Mehrwertsteuer für diese Features nochmals.

Für wen ist die 9barista Siebträgermaschine geeignet?

Die 9barista Siebträgermaschine ist für kleine Haushalte, für ein Einzel-Büro oder auch für unterwegs, zum Beispiel beim Campen oder in einem Ferienhaus hervorragend geeignet. Da sie keine großen Mengen an Espresso herstellen kann, ist sie für Familien mit vielen Kaffeetrinkern oder in einem Großraumbüro nicht zu empfehlen.

Einzelpersonen oder Paare, die ein bis zwei Espressos am Tag genießen wollen, sind mit der 9barista aber gut beraten, vor allem weil sie auch keinen Stromanschluss benötigt. Bereits ein kleiner Gas-Campingkocher kann für die Zubereitung verwendet werden.

Video: Vorstellung der 9Barista Espressomaschine

In diesem Video erfahrt ihr, wie sich diese Siebträgermaschine in der Anwendung macht.

Häufig gestellte Fragen zur 9barista

Ist die 9barista Siebträgermaschine unbedenklich für Lebensmittel?

Die 9barista ist unbedenklich gegenüber Lebensmitteln. Das verwendete Messing wurde an den Nähten vernickelt. Bei dieser Vernickelung handelte sich um eine stromlose, die einen hohen Phosphorgehalt in Lebensmittelqualität besitzt und eine gute Beständigkeit mit Säureangriffen aufzeigt.

Warum lässt sich die Maschine für die Reinigung so schwer aufschrauben?

Bei dem Brühen entsteht ein Vakuum im Boiler. Wird dieses Vakuum nicht neutralisiert, ist es schwer, die Siebträgermaschine aufzuschrauben. Um eine Neutralisierung zu erhalten, wird einfach am Sicherheitsventil die Druckentlastungslasche gezogen oder angehoben. Ertönt ein Zischen, kann der Boiler leicht abgeschraubt werden. Allerdings muss die Maschine hierfür ein wenig abkühlen, da es sonst zu leichten Verbrennungen an den Fingern kommen kann. Hierzu kann sie für wenige Sekunden unter kaltes Wasser gehalten werden.

Warum ist die Extraktion bei der 9barista so schnell?

Vom Hersteller wird eine Extraktionszeit von 25 bis 30 Sekunden empfohlen. Ist sie kürzer, kann dies daran liegen, dass das Pulver nicht fein genug gemahlen wurde. Wird beim nächsten Aufbrühen ein feineres Pulver verwendet, dann verlängert sich auch die Extraktionszeit.

Wie kann die 9barista gereinigt werden?

In nur wenigen Sekunden ist die manuelle Siebträgermaschine gereinigt und kann wieder genutzt werden. Idealerweise wird sie nach jeder Zubereitung eines Espressos kurz unter Wasser abgespült. Auf scheuernde Reinigungsmittel sollte auf jeden Fall verzichtet werden, da diese das verwendete Material angreifen könnten. Zum Reinigen sollte die Maschine auseinandergenommen werden. Boiler, Korbkappe und Siebträger werden hierzu entfernt und unter fließendem Wasser abgespült. Nach dem Reinigen ist es wichtig, alle Teile gut zu trocknen. Dies kann mit einem Handtuch durchgeführt werden, alternativ werden die einzelnen Teile zum Trocknen auf eine Abtropfvorrichtung an der Spüle gelegt. Gerade die Griffe aus Holz dürfen nicht nass bleiben.

Benötige ich für die 9barista eine externe Mühle?

Für den besonderen Espresso-Genuss sollte eine externe Mühle angeschafft werden. Die 9barista besitzt keine integrierte Mühle. Zwar können die Bohnen bereits im Kaffeegeschäft gemahlen werden, aber fertiges Pulver ersetzt nie die frisch gemahlenen Bohnen direkt vor dem Aufbrühen. Auch um den perfekten Mahlgrad zu finden ist es besser, mit einer eigenen Mühle zu arbeiten.

Fazit

Die Herstellung des Espresso in der 9barista Siebträgermaschine kann als absolut zufriedenstellend genannt werden. Das Produkt ist aus hochwertigen Materialien hergestellt und wurde auch hochwertig verarbeitet. Die Siebträgermaschine, die ohne einen Stromanschluss arbeitet und für die Zubereitung nur auf einen vorhandenen Herd, ob Gas oder Elektro gestellt werden muss, ist daher für jeden geeignet, der gerne einen oder zwei Espressi über den Tag verteilt trinkt.

Für eine Massenproduktion ist die Maschine allerdings nicht geeignet. Denn nach acht Minuten auf dem Herd benötigt sie eine Pause und eine Abkühlphase. Daher können höchstens zwei Espresso direkt hintereinander aufgebrüht werden. Im Vergleich zu allen anderen Herd-Espresso-Maschinen gewinnt die 9barista Siebträgermaschine aber auf der ganzen Linie, da sie den Kaffee in Barista-Qualität bietet.

Letztes Update: 10. Oktober 2022

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4.5 Sterne
360,00
  • 90%

  • Features
    Autor: 80%
  • Zubereitung
    Autor: 90%
  • Qualität
    Autor: 90%
  • Preis
    Autor: 80%

Mit der 9barista unterwegs feinsten Espresso-Genuss erleben. Ohne Strom und optional ohne Gas anwendbar. Für 360,00 € ein ausgezeichnetes Qualitätsprodukt mit patentiertem Produktdesign.