Bezzera Magica S Espressomaschine Test Vergleich 2023

Die Zweikreis-Espressomaschine Magica S von dem italienischen Hersteller Bezzera ist eine Siebträgermaschine, die das Herz eines jedes Specialty Coffee Liebhabers höher schlagen lässt. Und die gleichzeitige Zubereitung von Espresso und Milchschaum sind nur eines der Highlights dieses Gerätes.

Wir zeigen hier, was diese Profi-Maschine auszeichnet und für wen sich der Kauf lohnt.

Ausstattung und Highlights der Bezzera Magica S Espressomaschine

Bezzera Magica S

Die Bezzera Magica besitzt praktische Eigenschaften und zahlreiche Funktionen, mit denen sie überzeugt.

Aufgrund der robusten und pflegeleichten Materialien ist die Maschine mit vielfältigen Funktionen sehr einfach zu reinigen.

Eine komfortable Bedienung ist durch die Timer-Funktion der Siebträgermaschine gegeben, denn so kann die gewünschte Zeit immer eingestellt werden.

Dadurch, dass es sich bei der Maschine um einen Zweikreiser handelt, können Brühwasser und Dampf gleichzeitig bezogen werden, was auch für die Qualität der heißen Kaffeespezialitäten ein Vorteil ist.

Die Bezzera Magica S wartet mit stabiler Temperatur und tollem Handling auf.

Hier kaufen bei Coffee Circle

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Ausgezeichnete Qualität sowohl in Materialien als auch in Verarbeitung
  • Zweikreiser-Siebträgermaschine
  • Milchschaum und Espresso können gleichzeitig zubereitet werden
  • Edles und stilvolles Design
  • Gute Qualität von Milchschaum und Espresso
  • Gute Stabilität der Temperatur
  • Brühgruppe Faema E61 im Lieferumfang
  • Ablage für Tassen
  • Zwei Manometer
  • Großer Wassertank erspart das häufige Nachfüllen
  • Timer Funktion

Nachteile

  • Aufheizzeit von 25 Minuten sehr lang
  • Große Espressomaschine benötigt viel Platz
  • Anschaffungspreis sehr hoch
  • Kein integriertes Mahlwerk vorhanden
  • Keine automatische Abschaltfunktion

Technische Details

  • Hersteller: Bezzera
  • Herstellungsland: Italien
  • Single-Boiler-Zweikreiser-Maschine
  • Leistung: 1350 Watt
  • Größe: 32 × 44 × 45 cm
  • Gewicht: 24 kg
  • Material: Edelstahl
  • Material Dampfkessel: Kupfer
  • Zwei Liter Boiler
  • Vier Liter Wassertank
  • Brühgruppe E61
  • Durchmesser Brühgruppe: 58 mm
  • Pumpenmanometer
  • Kesselmanometer
  • Vibrationspumpe
  • Aufheizzeit zwischen 25 – 30 Minuten
  • Timer für die Voreinstellung vorhanden

Hier findest du die deutsche Bedienungsanleitung zur Bezzera Magica S.

Bezzera Magica S im Vergleich zur Unica PID und BZ10

Vergleichst du die Magica S mit der ebenfalls von Bezzera stammenden Unica PID, fällt zuerst auf, dass die Bezerra Unica ein Einkreiser ist. Sie kann deshalb eher als hochwertiges Einsteigermodell betrachtet werden.

Die Unica PID ist daher auch eher für überwiegend Espresso oder Café Creme Trinker geeignet, die ohne Milch auskommen. Je nach Menge und Häufigkeit deiner Nutzung kann ein Einkreiser aber auch vollkommen ausreichend sein.

Die zwei Zweikreiser Magica S und Bezzera BZ10 unterscheiden sich primär in der Brühgruppe, denn die BZ10 besitzt die BZ Brühgruppe (Elektra-Brühgruppe), die Magica die ikonische Faema E61.

Die Nutzer vertrauen darauf, dass die lange bewährte E61 Brühgruppe auch aufgrund ihres hohen Gewichts eine bessere Temperaturstabilität beim Bezug liefert. Wir können allerdings keine wirklichen Unterschiede festmachen, denn auch das Gewicht ist ähnlich.

Beide Modelle bieten die beliebten Kippschalter für Wasser und Dampf, die je nach Geschmack komfortabler sein können, als Drehregler.

Bewertung der Bezzera Magica S

Features

Der Wassertank umfasst vier Liter und muss manuell aufgefüllt werden.

Der Kessel aus Kupfer besitzt ein Fassungsvermögen von zwei Litern. Verbaut ist in der Maschine unter anderem auch eine Hochleistungs-Vibrationspumpe aus Messing.

Durch das Zweikreiser-System kann gleichzeitig Dampf für das Aufschäumen der Milch unter einer Dampflanze sowie der Brühvorgang des Espressos durchgeführt werden.

Die Brühgruppe der Espressomaschine wird traditionell über einen Hebel bedient. Für den perfekten Dampf- und Kesseldruck sorgt das professionelle Doppelmanometer.

Zubereitung

Die Bohnen für den gewünschten Espresso oder Cappuccino müssen in einer externen Kaffeemühle gemahlen werden. Wird hier der richtige Mahlgrad getroffen, dann kann über die Magica S ein satter Espresso mit einer guten Crema gebrüht werden.

Hierzu ist es auch hilfreich, die Brühdauer und die Kaffeedosis korrekt einzustellen.

Wurden die Bohnen zu Kaffeemehl gemahlen, dann wird dieses manuell in den Siebträger gegeben. Hierzu ist es hilfreich einen Tamper und einen Leveler zu verwenden, damit das Mehl gut eingedrückt werden kann.

Danach kann der eigentliche Brühvorgang beginnen, bei dem Wasser erst mit wenig und später mit den zu erreichenden 9 bar automatisch bei der Magica durchgedrückt und der Espresso in die Tassen gelangt.

Um einen Latte Macchiato oder einen Cappuccino zuzubereiten, muss gleichzeitig auch Milch aufgeschäumt werden. Das ist bei der Magica Espressomaschine von Bezzera aufgrund des Zweikreiser-Systems gegeben.

Hierfür ist eine externe Milchkanne zum Aufschäumen notwendig, die mit der Hand selbst gehalten wird.

Die Dampfpower für das Milch-Aufschäumen ist aufgrund des zwei Liter umfassenden Wasserboilers sehr groß. Das kann gerade für Anfänger an Siebträgermaschinen ein wenig verwirrend sein.

Durch das Betätigen des Kipphebels beginnt der Dampfbezug. Steht der Hebel nach oben, wird ununterbrochen Dampf in die Milch abgegeben. Stellst du den Hebel nach unten, wird stoßweise Dampf abgegeben. Diese Funktion bietet sich vor und nach dem Aufschäumen der Milch an.

Durch das eingebaute Kugelgelenk lässt die Dampflanze sich immer in die ideale Position zum Eintauchen in die Milchkanne stellen.

Nach dem Aufschäumen der Milch wird diese dann vorsichtig in den gleichzeitig zubereiteten Espresso gefüllt.

Durch das Zweikreiser System der Magica S ist es jederzeit möglich, aus den beiden unterschiedlich temperierten Wasserkreisläufen sowohl den Dampf für die aufgeschäumte Milch als auch das für den Espresso benötigte Brühwasser gleichzeitig und in verschiedenen Temperaturen zu erhalten.

Um jederzeit einen Espresso ohne lange Vorlaufzeit aufbrühen zu können, wird empfohlen, die Espressomaschine für diese Zeit nicht abzuschalten. Denn erneutes Aufheizen des Wassers im Tank kann bis zu einer halben Stunde dauern.

Tipp: Wenn du daher weißt, dass du in den nächsten Stunden mehrere Tassen beziehen möchtest, lässt du die Siebträgermaschine einfach an. Eine automatische Abstellfunktion gibt es nicht.

Für das schnelle Zubereiten am frühen Morgen oder auch jeder anderen Tageszeit bietet sich die Timer-Funktion an. Wird diese auf die entsprechende Zeit eingestellt, erhitzt die Bezzera Magica S das Wasser zur gewünschten Zeit.

Qualität

Durch die gute Verarbeitung der verwendeten Materialien ist die Magica von guter Qualität und Verlässlichkeit, sowohl in der Espresso-Zubereitung, die sich einfach handhaben lässt als auch in der Langlebigkeit der Maschine selbst.

Preis

Die Maschine ist zwischen 1.200,00 bis zu 1.570,00 € erhältlich. Für diesen Preis bietet sie nahezu alles, was ein Barista für den perfekten Espresso-Shot und mehr benötigt.

Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis wird deutlich, wenn man die hohe Verarbeitungsqualität und Funktionalität in Betracht zieht. Hier gibt es nur wenige vergleichbare Alternativen, die zu diesem Preis an die Qualität der Magica S herankommen.

Für wen ist das Modell geeignet?

Die Bezzera Magica ist für alle Espresso- und Cappuccino-Liebhaber für den alltäglichen Gebrauch gut geeignet.

Die gemahlenen Bohnen werden als Pulver genau abgemessen und eigenständig in den Siebträger gegeben. Ebenso werden die Einstellungen für die Brühdauer und den Druck selbstständig eingestellt. Die Zeit, die hierfür benötigt wird, nehmen sich echte Barista gerne.

Besonders Coffee Specialty Liebhaber wissen die druckvolle Milchschaumdüse für die Herstellung von Latte Art zu schätzen.

Daher ist die Espressomaschine für einen Haushalt, aber nicht in einem Büro geeignet, in dem zwischen der Arbeit schnell ein Kaffee aus einer Maschine bezogen werden soll.

Video: Vorstellung der Bezzera Magica S

In diesem Video wird die Bezerra Espressomaschine gründlich beurteilt.

Häufige gestellte Fragen

Kann der Wassertank herausgenommen werden?

Der Wassertank bei der Bezzera Magica befindet sich hinten an der Maschine unter der Tassenablage und kann zum Befüllen und Reinigen nach oben herausgezogen werden. Allerdings ist es auch möglich, das Wasser von oben in den Tank zu schütten. Hierbei ist jedoch darauf zu achten, dass kein Wasser auf die Technik der Maschine gelangt.

Besitzt die Maschine einen direkten Wasseranschluss?

Nein, die Magica besitzt keinen Wasseranschluss und der Tank muss regelmäßig per Hand aufgefüllt werden. Das Modell Giulia von Bezzera hingegen besitzt einen Anschluss ans Festwasser.

Stellt sich die Maschine von selbst ab?

Nein, diese Funktion besitzt die Bezzera Magica leider nicht und muss manuell ausgeschaltet werden. Wenn du allerdings jederzeit einen Espresso ohne lange Vorlaufzeit genießen möchtest, kann du die Maschine auch über Stunden eingeschaltet lassen.

Fazit

Die Siebträgermaschine macht einen einwandfreien Espresso, wenn die Einstellungen stimmen. Die Zubereitung mit der Maschine und der beliebten Brühgruppe wird jeden Nutzer begeistern.

Gerade für fruchtigen Espresso ist die eingebaute Brühgruppe gut geeignet. Hinzu kommt, dass aufgrund der Eigenschaft als Zweikreiser der Dampf für die Milch gleichzeitig bezogen werden kann und dieser auch nichts an seiner Kraft einbüßt.

Die Milch wird sehr feinporig und kann gut für die Latte Art verwendet werden.

Die Magica S ist zwar kein günstiges Modell, bereitet aber durch ihr tolles Handling viel Spaß bei der Espresso-Zubereitung.

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4.5 Sterne
1349,00
  • 90%

  • Bezzera Magica S
  • Rezensiert von:
  • Veröffentlich am: 18. März 2023
  • Zuletzt überarbeitet: 18. März 2023
  • Features
    Autor: 80%
  • Zubereitung
    Autor: 90%
  • Qualität
    Autor: 100%
  • Preis
    Autor: 80%

Die Bezzera Magica S wartet mit stabiler Temperatur und feinem Design auf. Milchschaum und Espresso können gleichzeitig zubereitet werden. Der Preis von 1349,00 € ist gerechtfertigt.