Startseite » Siebträgermaschine » Breville Barista Max VCF126X

Breville VCF126X Barista Max Siebträgermaschine Test Rezension 2022

Die Breville VCF126X Barista Max ist eine halbautomatische Siebträgermaschine und kommt mit einer ganzen Reihe von Extras, die zur geschmacklichen Verbesserung des Espressos beitragen.

Gleichzeitig ist diese Barista Siebträgermaschine unkompliziert zu bedienen. Du kannst auch mit relativ wenig Erfahrung mit dieser Maschine Espresso herstellen. Dank fest verbauter Kaffeemühle ist sie eine Alternative zur Barista Express. Wir klären hier, ob sich der Kauf dieser Espressomaschine für dich lohnen könnte.

Barista Max von Breville: Halbautomat mit integriertem Mahlwerk

Breville VCF126X Barista Max Siebträgermaschine
Die Breville Barista Max verhilft Einsteigern dank wahlweise automatischer Steuerung schrittweise zum Barista zu werden.

Für den Espresso Kenner ist es unerlässlich, dass frisch gemahlener Kaffee für jede Tasse Kaffee benutzt wird. Mit der Breville VCF126X Barista Max Siebträgermaschine kannst du es dir jetzt wesentlich erleichtern, frisch gemahlenes Kaffeepulver zu benutzen. Diese Siebträgermaschine ist nämlich mit einem integrierten Mahlwerk ausgestattet und besitzt einen Tank für Bohnen, der auf der Maschine aufsitzt.

Die Kaffeebohnen werden bei jedem Aufguss frisch gemahlen. Dazu braucht man lediglich den Siebträger unter den Auslass des Mahlwerks zu halten. Dort wird er mit der richtigen Menge Kaffeemehl gefüllt und kann dann getampert und schließlich für den Kaffeebezug in die Maschine eingespannt werden.

Der Mahlgrad des Kaffees sollte für Espresso in der Regel fein sein. So entsteht eine größere Oberfläche und das heiße Wasser kann viele Aromastoffe aus dem Kaffee lösen, während es schnell durch den Siebträger gepresst wird.

Dennoch hängt die Feineinstellung beim Mahlen auch vom eigenen Geschmack ab und auch die Bohnensorte, die man benutzt, nimmt Einfluss auf die beste Körnung für das Kaffeemehl. Darum stehen bei dem Mahlwerk der Barista Max auch 30 unterschiedliche Mahleinstellungen zur Wahl. Das ist ausreichend, um mit den verschiedenen Mahlgraden zu experimentieren und eine brauchbare Einstellung zu finden.

Das hochwertige Kegelmahlwerk hält die Mahlgradeinstellungen sehr präzise ein. Es entsteht ein homogenes Kaffeemehl, dass die besten Voraussetzungen für köstlichen Espresso schafft.

Die Breville VCF126X Barista Max bietet sich an als Komplettlösung für Einsteiger, die nach einer preisgünstigen All-in-one-Lösung suchen.

Hier kaufen bei Amazon.de

Technische Daten der Siebträgermaschine

  • Stromanschluss: 220 Volt
  • Nennleistung: 1.680 Watt
  • Abmessungen: 44 × 39,6 × 36,6 cm
  • Füllmenge Wassertank: 2,8 Liter
  • Material: Edelstahl
  • Gewicht: 10,4 kg
  • Besonderheit: mit integriertem Mahlwerk
  • Mahleinstellungen: 30

Hier findest du die englische Bedienungsanleitung zur Barista Max.

Features und Funktionen der Barista Max

Integrierter Milchaufschäumer

Die Espressomaschine verfügt auch über ein Milchaufschäumsystem, mit dem man perfekten Mischschaum herstellen kann. Dazu wird die Milch in ein mitgeliefertes Kännchen gefüllt. Das unter die Milchaufschäumdüse gehalten wird. An dem Wahlschalter wird Milchaufschäumen gewählt und in wenigen Sekunden erhält man Milchschaum für beliebte Getränke wie Cappuccino oder Café Latte.

Da es sich bei dieser Siebträgermaschine um ein Einkreisgerät handelt, können Espressobezug und Milchaufschäumen nicht gleichzeitig vorgenommen werden. Daher sollte man zunächst den Espresso extrahieren und dann auf Milchaufschäumen umschalten.

Automatikfunktionen und Wahlmöglichkeiten

Mit dieser Espressomaschine kann man auf voreingestellte Funktionen für den besten Espressogenuss vertrauen oder wahlweise auch einige Einstellungen von Hand vornehmen. Die Auto-Shot-Volumensteuerung bietet die Wahlmöglichkeit zwischen einer oder zwei Tassen gleichzeitig. Dazu werden auch zwei verschiedene Siebträger mitgeliefert, von denen einer für eine Tasse und der andere für zwei Tassen eingesetzt wird. Die Maschine bestimmt automatisch die richtige Füllmenge für die Tassen.

Die Manual Shot Einstellung kannst du ebenfalls auf Tastendruck abrufen. Sie macht es möglich, die Füllmenge selbst zu bestimmen. So kann man den Kaffee stärker oder weniger stark beziehen.

Wasserdruck und Temperatur werden bei jeder Tasse Espresso durch die Temperatur-IQ-Shot-Steuerung kontrolliert. Dieses System wurde von professionellen Maschinen inspiriert und garantiert Barista Qualität für deinen Espresso Kaffee. Für einen effizienten Aufbau des Drucks sorgt auch die hochwertige italienische Pumpe mit einer Kapazität von 15 bar. Die Brühtemperatur wird über das bewährte PID System kontrolliert.

Ausstattung

Im Lieferumfang erhält man auch einen Tamper sowie ein Milchkännchen. Somit bietet diese Maschine alles, was man benötigt, um Espresso aufzubrühen.

Dieses Gerät verfügt über einen großen Wassertank mit einem Volumen von 2,8 Litern. Darum eignet sich die Barista Max auch ausgezeichnet für Wohngemeinschaften oder kleine Büros, da etliche Tassen Espresso bezogen werden können, bevor der Tank aufgefüllt werden muss. Außerdem sorgt das Thermoblock System dafür, dass die Maschine schnell aufheizt, sodass Espresso zügig hintereinander abgenommen werden kann.

Qualität und Verarbeitung

Das Breville Gerät zeichnet sich durch hohe Qualität aus, die schon von außen an dem eleganten Gehäuse aus Edelstahl zu erkennen ist. Alle Bauteile sind hochwertig und entsprechen dem neuesten Stand der Technik. PID Steuerung, Thermoblock und die leistungsstarke italienische Pumpe von 15 bar macht professionellen Espressobezug im eigenen Heim möglich.

Pflege und Wartung der Maschine

Der Wassertank kann bei diesem Gerät herausgenommen werden und wieder aufgefüllt werden. Das Gehäuse der Maschine ist aus gebürstetem Aluminium hergestellt und lässt sich daher recht leicht sauber halten. Das Abwischen mit einem feuchten Tuch reicht in der Regel. Die Tassenablage sollte täglich gereinigt werden, wenn das Gerät im Einsatz war.

Du solltest die Milchaufschäumdüse nach jedem Gebrauch zu reinigen. Verbleiben Milchreste an der Düse, so können sich schnell Bakterien bilden. Darum sollte die Düse mit warmem Wasser abgewischt werden. Dann öffnet man am besten erneut das Dampfventil und lässt ein wenig heißen Dampf austreten. Danach kann die Düse von außen noch einmal trocken abgewischt werden.

Je nach Wasserhärte sollte die Espressomaschine spätestens alle zwei Monate entkalkt werden. Setzen sich Kalkablagerungen im Inneren der Maschine ab, so wird zunächst der Geschmack des Espressos beeinträchtigt und späterhin kann es auch zu Schäden am Gerät kommen. Bei besonders hartem Wasser sollte das Entkalken öfter vorgenommen werden.

Für wen eignet sich die Breville Barista Max?

Die Maschine ist gut für Einsteiger geeignet. Die Bedienung über die Bedienungsleiste am oberen Ende der Maschine ist einfach und intuitiv. Es handelt sich um eine Automatikmaschine, bei der man mit voreingestellten Werten arbeiten kann.

Für Einsteiger erweist sich auch die integrierte Kaffeemühle als praktisch. So kann man sich die Anschaffung einer gesonderten Kaffeemühle ersparen.

Fortgeschrittene Nutzer würden bei diesem Modell allerdings die Temperaturabweichungen des Thermoblocksystems kritisieren. Diese Art Maschine ist eher auf Bedienkomfort, als auf höchste Espressoqualität ausgelegt.

Vorteile und Nachteile der Breville Espressomaschine

Vorteile

  • Mit integriertem Mahlwerk, das über 30 Mahleinstellungen verfügt
  • Schnelles Aufheizen durch Thermoblock
  • Die Bezugsmenge kann automatisch und auch manuell gesteuert werden
  • Abnahme von einer oder zwei Tassen gleichzeitig
  • Mit Milchaufschäumer
  • Wassertank mit hohem Volumen von 2,8 Litern
  • Hochwertige Verarbeitung

Nachteile

  • Espresso und Milchschaum können nicht gleichzeitig bezogen werden.
  • Bauartbedingt weniger temperaturstabil als Boilermaschinen

Häufig gestellte Fragen zur Breville Espressomaschine

Kann man mit der Barista Max auch Cappuccino und Latte Macchiato machen?

Ja, die Kaffeespezialitäten werden auf der Grundlage von Espresso mit Milchschaum hergestellt. Diese Siebträgermaschine verfügt über einen integrierten Milchaufschäumer. Man brüht zunächst den Espresso auf und kann dann in einem mitgelieferten Kännchen Milch aufschäumen und die gewünschten Getränke von Hand mischen.

Funktioniert Milchaufschäumen und Espressobezug gleichzeitig?

Nein. Bei dieser Espressomaschine handelt es sich um ein Einkreis Gerät. Darum kann Wasserdampf für den Milchschaum nicht gleichzeitig mit dem Espressobezug erhalten werden. Daher wird für Getränke mit Milchschaum zunächst der Espresso aufgebrüht und anschließend die Milch aufgeschäumt.

Wie viel Milch kann man in dem mitgelieferten Kännchen aufschäumen?

Das Milchkännchen kann genug Milchschaum für zwei Cappuccino fassen.

Eignet sich diese Maschine auch für Kaffee Pads?

Nein, diese Siebträgermaschine kann ausschließlich mit Kaffeemehl benutzt werden. Ein Einsatz für Kaffee Pads ist nicht vorgesehen.

Kann das Mahlwerk in unterschiedlicher Körnung mahlen?

Ja. Dieses Gerät ist mit einem hochwertigen Kegelmahlwerk ausgestattet, das in 30 unterschiedlichen Einstellungen mahlen kann. Der Mahlgrad wird exakt eingehalten und das Kaffeemehl weist eine homogene Konsistenz auf, sodass ein guter Espressobezug möglich.

Fazit

Die Breville Barista Max ist eine günstige Lösung, um in die handwerkliche Espressozubereitung einzusteigen, ohne auf gewohnten Komfort komplett zu verzichten. Das Gerät zeichnet sich durch eine insgesamt gute Qualität aus und erweist sich bei den Kunden bei guter Wartung auch als recht haltbar.

Die Barista Max von Breville gehört zu der wachsenden Kategorie von Siebträgermaschinen mit eigenem Mahlwerk. Das bietet den Vorteil, dass das Mahlwerk und der Espressobezug Hand in Hand arbeiten. Auch das Milchkännchen zum Milchaufschäumen und der Tamper gehören zum Lieferumfang. Dennoch muss man bei einer derartigen Maschine im Vergleich zu den professionellen Boilermaschinen und hochwertigen Espressomühlen Abstriche machen.

Die Kundenmeinungen zu diesem Gerät sind gut und auch in unabhängigen Tests konnte das Breville Gerät gut abschneiden. Unter den vorher bemerkten Bedingungen ist die Breville also immer noch eine Kaufempfehlung.

Letztes Update: 11. März 2022

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4.5 Sterne
449,99
  • 90%

  • Features
    Autor: 90%
  • Zubereitung
    Autor: 90%
  • Qualität
    Autor: 90%
  • Preis
    Autor: 80%

Die Breville VCF126X Barista Max bietet sich an als Komplettlösung für Einsteiger die nach einer preisgünstigen All-in-One Lösung suchen. Der Preis von 449,99 € geht voll in Ordnung.

Menü