Startseite » Siebträgermaschine » QuickMill Orione 3000

QuickMill Orione 3000 Siebträgermaschine Test Rezension 2022

Die Quick Mill 3000 Orione Siebträgermaschine ist der Nachfolger des Modells 0820. Das Modell mit den Metall-Kippschaltern ist etwas breiter und bietet mehr Platz zum Arbeiten. Zudem ist das Gehäuse vollständig aus hochwertigem Edelstahl gefertigt.

Das Wasser läuft bei dem QuickMill Durchlauferhitzer durch massive Kupferrohre. Dies geschieht nur, wenn Kaffee zubereitet wird, sonst bleibt kein Wasser im Thermoblock zurück. Wie schlägt sich diese luxuriöse Variante des Thermoblocksystems, das sonst ja eher für Temperaturschwankungen bekannt war?

Schnell und elegant

Quickmill Orione 3000
DIE Alternative zur bewährten Rancilio Silvia, aber mit Thermoblock

Die Siebträgermaschine Quick Mill Orione Modell 3000 verbindet Stil und Funktionalität mit einem Hauch von Eleganz. Das halbautomatische Gerät, mit attraktivem Design, besteht komplett aus mattem und glänzendem Edelstahl. Die Bedienknöpfe der Maschine setzen optische Akzente und sind als praktische Kippschalter angelegt.

Das Manometer, mit dem die Kaffeemaschine ausgestattet ist, erwies sich im Test besonders praktisch, da es den Druck beim Brühvorgang anzeigt. Auf der Oberseite des Gerätes befindet sich zudem eine Ablagefläche für Tassen, was für einen zusätzlichen Komfort sorgt.

Besonders günstig und mit perfektem Service kann man diese Maschine bei Coffee Circle bestellen.

 Hier kaufen bei Coffee Circle

Das bietet die Quickmill Orione

Das Orione Modell 3000 überzeugt durch beste Materialien, einer hochwertigen Verarbeitung und gut durchdachter Technik. Die Siebträgermaschine ist mit einem Filterkopf aus Edelstahl ausgestattet, sowie einem Thermoblock aus Metall, welcher mit einer thermostatischen Kontrolle und einer Schmelzsicherung versehen ist.

Dampf und Heißwasser können unbegrenzt entnommen werden. Der Dampfauslass hat einen Lufteinzug, mit dessen Hilfe sich Getränke aufwärmen lassen oder Espressospezialitäten wie Cappuccino, Caffè Latte oder Latte Macchiato zubereiten lassen.

Die Quick Mill Orione Modell 3000 Siebträgermaschine scheint also mit ihrem besonderen Thermoblocksystem einige der Probleme anderer Einsteigermaschinen in den Griff zu bekommen.

Ausstattung

Dieses Modell von Quick war im Test der Nutzer des Gerätes in circa zehn Sekunden dampfbereit, dies ist schneller als manche Maschinen mit sogenannter Schnelldampftechnik. Der Tank ist seitlich entnehmbar. Im Lieferumfang ist ein Tamper aus Kunststoff enthalten.

Die QuickMill Orione 3000 Siebträgermaschine in der Farbe Edelstahl poliert, ist eine Espressomaschine mit dem exklusiven Filterkopf Quick Mill, welcher aus Edelstahl besteht und ein einrastendes Schraubsystem und eine O-Ring-Dichtung besitzt.

Der spezielle Thermoblock aus Metall ist mit doppelter thermostatischer Kontrolle und Schmelzsicherung versehen.

Der Maschinenkorpus der 9,2 Kilogramm schweren Kaffeemaschine besteht vollständig aus Edelstahl. Die QuickMill Orione 3000 Espressomaschine in Silber farbiger ansprechender Optik hat kompakte Abmessungen von einer Tiefe von 27 cm, eine Höhe von 38 cm und eine Breite von 25 Zentimeter und kann überall platzsparend aufgestellt werden.

Es können Tassen mit einer maximalen Höhe von 75 Millimeter verwendet werden. Das Gerät hat eine starke Leistung von 1080 Watt. In der Lieferung sind ein Messingsiebträger mit 2er-Auslauf sowie ein Tassen Siebeinsatz und ein Siebeinsatz für zwei Tassen sowie ein Pinsel zur Reinigung und ein Ersatz-Brühkopfdichtung enthalten.

Vorteile und Nachteile der Orione Siebträgermaschine

Vorteile

  • Für Thermoblock sehr temperaturstabil und erlaubt relativ gute Kaffeequalität
  • Die Wartezeit bis zum ersten Espresso-Bezug ist sehr kurz, nämlich nur etwa zehn Sekunden
  • Gute Ergebnisse bei dunklen und mittleren Espressoröstungen
  • Der Thermoblock mit eingelassenen Kupferleitungen ist hochwertig
  • Verkalkungsprobleme entstehen kaum, da kein Wasser in der Kaffeemaschine stehen bleibt und das restliche Wasser kann zurück in den Tank fließen
  • Ständiger Dampfbezug bis der Tank leer ist, da durch die Kesselgröße nichts begrenzt ist
  • Geringer Stromverbrauch
  • Rasche Aufheizzeit für Dampfbezug durch das Thermoblocksystem
  • Sehr einfache Reinigung
  • Einfach in der Handhabung und Bedienung

Nachteile

  • Milchaufschäumer nicht sehr leistungsstark
  • Nicht so geeignet für helle Röstungen
  • Kein Expansionsventil vorhanden, dadurch entsteht manchmal ein zu hoher Brühdruck, welcher durch ein Ventil-Mod behoben werden kann
  • Der Siebträger fällt sehr leicht heraus
  • Das Brühsieb ist ohne Feder im Siebträger festgeklemmt, so dass es oft an der Brühkopfdichtung festklebt, besonders, wenn die Maschine selten verwendet wird

Video: Quickmill Orione Test & Tipps

Häufig gestellte Fragen zum Modell Orione 3000

Bekommt der Espresso die gewünschte optimale Temperatur von 90C°?

Ja, der Espresso wird zwischen 85 und 94 °C heiß.

Gibt es zusätzliche Siebträgereinsätze für E.S.E. Pads?

Diese Einsätze sind erhältlich, allerdings nicht im Lieferumfang enthalten.

Fazit

Der italienische Traditionshersteller liefert mit dieser Espressomaschine ein rundum gelungenes und dazu erschwingliches Gerät ab.

Am ehesten kann man die Orione mit der Rancilio Silvia Espressomaschine vergleichen. In Sachen Geschmack liegt hier die Rancilio vorne, das macht die hier vorgestellte Maschine allerdings wieder durch Geschwindigkeit wett. Ohnehin erhält man für den Preis einen ziemlich guten Espresso.

Letztes Update: 13. Mai 2022

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4 Sterne
589
  • 80%

  • QuickMill Orione 3000
  • Rezensiert von:
  • Veröffentlich am: 13. Mai 2022
  • Zuletzt überarbeitet: 13. Mai 2022
  • Features
    Autor: 90%
  • Zubereitung
    Autor: 80%
  • Qualität
    Autor: 90%
  • Preis
    Autor: 70%

Besonders günstig und mit perfektem Service kann man diese Maschine bei Coffee Circle bestellen.