De’Longhi Dedica EC 685.M Siebträgermaschine Test Vergleich 2024

Mit der De’Longhi EC 685.M Dedica Siebträgermaschine wurde eine der beliebtesten Einsteigermaschinen für ausgezeichneten Espresso einer Generalüberholung unterzogen.

Die Änderungen sind zwar äußerlich kaum erkennbar, jedoch wurden einige der Schwachstellen einer bereits äußerst funktionalen Espressomaschine ausgemerzt.

Wir zeigen in diesem Test Vergleich, was sich geändert hat und warum sich der Kauf dieser Siebträgermaschine auch zu einem etwas höheren Preis mehr als lohnt.

De’Longhi Dedica EC 685.M: Solides Einsteigermodell aus wertigem Design

  • Geeignet für unterschiedlichen Kaffeespezialitäten
  • Für Espressopulver und E.S.E Pads geeignet
  • Schnell einsatzbereit
  • Verschiedene Einstellungen über Bedienfeld möglich
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Mangelhafte Qualität des Tampers
  • Relativ hoher Siebträger (doppelbödig) eher für Einsteiger geeignet
  • Brühgruppe aus Aluminium
De'Longhi Dedica EC 685
151,09€
155,00€
159,00€
*Preise Stand: 12. Mai 2024 9:28
Technische Details
Heizsystem (Art)Thermoblock
GehäusematerialEdelstahl
Verfügbare FarbenSilber, Schwarz, Rot
BrühgruppeDe’Longhi
AufwärmzeitCa. 35 Sekunden
BrühtemperaturNicht einstellbar
Brühdruck15 Bar
MilchsystemDampfdüse
MahlwerkNein (gemahlener Kaffee oder ESE-Pads)
BohnenbehälterNicht integriert
DisplayNein
DruckmesserNein
PIDNein
2 Tassen-FunktionJa
Wassertank1,1 L
WartungHoch
Lautstärke74 dB (geschätzt)
Größe15 x 33 x 30 cm
GewichtCa. 4,2 kg
Créma QualitätSchlecht
Bedienungsanleitung

Hier findest du die deutsche Bedienungsanleitung zur De’Longhi Dedica EC 685.M.

Mit einer Breite von nur 14,9 cm passt die Maschine ausgezeichnet auch in die kleinste Küche. Die EC 685 M ist in den Farben Silber, Schwarz, Rot und nun auch in Weiß erhältlich.

Das Modell überzeugt durch eine gelungene Optik ebenso wie durch hohe Funktionalität, so wie es auch schon beim Vorgängermodell der Fall war.

Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell

De'Longhi Siebträgermaschine EC-685 Milchaufschaeumduese
Die neue Düse ist nun endlich vielseitig einsetzbar

Die neue EC 685 M weist gegenüber dem Vorgängermodell EC 680 M zwei wesentliche Verbesserungen auf.

Wie man auf dem Bild bereits erkennen kann, wurde insbesondere die Milchaufschäumdüse verbessert. Die inzwischen professionell gestaltete Schaumdüse kann jetzt nicht nur Milchschaum erzeugen, sondern auch Milch erwärmen.

Umständliches Umfüllen und Erwärmen in der Mikrowelle oder auf dem Herd entfällt jetzt endlich. Die Dedica bietet somit endlich das nötige Rüstzeug einer vollwertigen Espressomaschine, mit der alle Arten von Kaffeegetränken problemlos zubereitet werden können.

Eine weitere auffällige Verbesserung besteht darin, dass der Stromverbrauch reduziert wurde. Die neue DeLonghi Espressomaschine arbeitet wesentlich energiefreundlicher als ihr Vorgänger.

Hier relativiert sich auch der etwas höhere Anschaffungspreis (Hinweis: Er wurde von Amazon respektive De’Longhi nach einigen Kundenbeschwerden bereits reduziert), denn im Langzeitbetrieb kann je nach Nutzungsumfang Geld gespart werden.

Design Details der De’Longhi Dedica

Die bekannte Qualitätsmarke DeLonghi bietet mit dieser Kaffeemaschine für Espresso ein erschwingliches Einsteigermodell. Mit der Dedica kannst du dich zunächst mit der Technik der Espressozubereitung vertraut machen, ohne direkt ein Vermögen für eines der Spitzengeräte ausgeben zu müssen.

Verzichten muss man dennoch auf fast nichts bei dieser Siebträgermaschine.

Durchdachte Funktionen und Details tragen dazu bei, dass diese Maschine leicht zu bedienen ist und seinen Besitzer in die Lage versetzt, zu Hause nicht nur Espresso, sondern auch andere Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte macchiato zuzubereiten.

Ein besonderes Plus beim Design des Gerätes ist die höhenverstellbare Tassenabstellfläche, die es ermöglicht, Tassen oder Becher von unterschiedlicher Höhe unter den Siebträger zu stellen. So kannst du jede Kaffeespezialität gleich in der passenden Tasse zubereiten.

Selbst hohe Gläser bis zu einer Höhe von 12 Zentimetern finden unter der Maschine Platz.

Die Abtropfschale kann leicht gereinigt werden und ist aus Edelstahl gefertigt.

Funktionen des Gerätes

Die De’Longhi EC 685.M Dedica ist schnell einsatzbereit. Schon in 40 Sekunden heizt sich das Gerät auf und ist dank des Selbstentlüftungssystems sofort einsatzbereit, sodass man auch schnell zwischendurch einen Espresso aufbrühen kann.

Das Thermoblock-Heizsystem sorgt für eine extrem kurze Vorheizzeit. Bei der Brühgruppe musste De’Longhi etwas einsparen: Sie besteht im Vergleich zu hochpreisigen Maschinen aus Aluminium.

Die Dedica EC 685 M ist in der Lage, wahlweise eine oder zwei Tassen gleichzeitig aufzubrühen. Dazu braucht man lediglich den entsprechenden Siebträgerhalterung zu wählen.

Mit einem ausgeschriebenen Pumpendruck von 15 bar gewährt das Gerät eine ausreichende Leistung, um erstklassigen Espresso mit der beliebten Crema zu brühen.

Das Gerät ist mit einem An- und Ausschalter ausgestattet. Wird das eingeschaltete Gerät während einer Zeit von 30 Minuten nicht benutzt, so schaltet es sich durch die Abschaltautomatik selbst aus.

Das spart zum einen Strom und trägt auch zur Sicherheit bei, wenn du einmal vergessen solltest, die Maschine abzuschalten.

Espresso oder Kaffeepads – Das beste aus beiden Welten

Die Einsatzmöglichkeiten der DeLonghi EC 685 M Siebträgermaschine sind vielseitig. Man kann entweder mit einer Kaffeemühle gemahlenes Kaffeepulver für Espresso oder die vorportionierten E.S.E. Pads benutzen.

Dazu werden unterschiedliche Siebträger beim Versand mitgeliefert, die mit wenigen Handgriffen ausgewechselt werden können.

Ucami Tamper für De'Longhi
Dieses Tamperset empfehlen wir für die De’Longhi Espressomaschine EC 685.M

Mit dem Milchaufschäumer kannst du Milch aufschäumen, um etwa einen Cappuccino zuzubereiten. Du kannst mit der Milchschaumdüse aber auch einfach Milch für einen Milchkaffee erwärmen.

Tipp: Mit der Düse kann auch heißes Wasser gemacht werden, wenn du eine Tasse Tee aufbrühen möchtest.

Der Wassertank hat ein Fassungsvermögen von einem Liter, sodass man mehrere Tassen Kaffee aufbrühen kann, bevor nachgefüllt werden muss.

Mit dem Gerät erhält man auch einen Kaffee-Tamper, der von der Größe zwar gut zu dem Siebträger passt. Aufgrund des Materials und der Form eignet er sich allerdings kaum auf längere Sicht.

Wir empfehlen hier direkt zu einem besseren Tamper mit 51 mm zu greifen, um ungetrübte Freude mit dem Gerät zu haben.

Praktische Bedienung überzeugt

Die DeLonghi EC 685 M Siebträgermaschine zeichnet sich durch eine einfache Bedienung aus. Über das Bedienfeld mit den beleuchteten Tasten wird die Maschine schnell wie gewünscht eingestellt.

Du kannst das Gerät für eine oder zwei Tassen einstellen und das Wasser auch zum Milchaufschäumen auf Temperatur bringen.

Wichtig: Die Maschine ist unmittelbar nach dem Milchaufschäumen zu heiß, um einen Espresso zuzubereiten. Du musst das Gerät erst ein wenig abkühlen lassen, bis der nächste Espresso gebrüht werden kann.

Praktisch ist auch die integrierte Entkalkungsanzeige, aus der ersichtlich wird, wann man die Siebträgermaschine entkalken muss. Dazu füllt man den Tank mit Wasser und Entkalker und lässt die Maschine ohne Siebträger wie in der Bedienungsanleitung beschrieben laufen.

Für ein problemloses Funktionieren des Gerätes empfiehlt sich regelmäßiges Entkalken. Dazu kann die vorhandene Wasserhärte stufenlos eingestellt werden. Der Wassertank und die Ablaufschale lassen sich leicht herausnehmen.

Die Füllmenge der Tasse kann die Flow Stopp Funktion leicht bestimmt werden. So können auch Tassen unterschiedlicher Größe eingesetzt werden, ohne überzulaufen.

Nicht zuletzt ist auch der leise Lauf der Maschine ein Vorteil, der von den meisten Kunden geschätzt wird.

Video: De’Longhi Dedica Test und Tipps zur Zubereitung

Der Siebträger

Der Siebträger ist im Vergleich zu anderen Espressomaschinen (insbesondere der höheren Preisklassen) relativ hoch. Das liegt daran, dass es sich um einen doppelbödigen Siebträger handelt. Dieser soll die Erzeugung der Créma besonders für Einsteiger erleichtern.

Für fortgeschrittene Nutzer ist der Siebträger der De’Longhi EC 685 M weniger gut geeignet. Das liegt daran, dass er weniger flexibel ist, was den Mahlgrad angeht (nicht zu grob mahlen). Ein erfahrener Barista steuert die Crémaproduktion unter anderem über den Mahlgrad der Bohnen.

Der hier mitgelieferte Siebträger liefert zwar leichter gute Ergebnisse, kann aber nicht so individuell eingesetzt werden.

Umrüsten auf bodenloses Sieb

Es gibt einige Upgrade- und Tuning-Tipps, wie man die Ergebnisse mit der Dedica signifikant verbessern kann. Wir stellen hier die besten Tipps vor:

Hinweis: Wir haben sie selbst noch nicht ausprobiert, deshalb keine Gewähr auf mögliche Probleme die dadurch auftreten.

  1. Der gängisgte “Hack” ist der Einbau eines bodenlosen Siebs. Die aktuell beste Lösung dafür ist der passende Ersatz Siebträger der Kaffeemacher, der eigens dafür entwickelt wurde.
  2. Eine weitere Möglichkeit ist es, das doppelwandige Sieb im original De’Longhi Sieb selbst durchzubohren (es werden etwa 11 mm empfohlen).
  3. Für fortgeschrittene gibt es noch die Möglichkeit, die Dampflanze mit der aus der Rancilio Silvia auszutauschen.

Mehr zu den Hacks findet ihr in diesem Video:

Häufig gestellte Fragen zur De’Longhi EC 685

Was sind die Unterschiede zum Vorgängermodell?

Das De´Longhi Model 685 ist momentan recht neu und lässt noch keine Langzeitunterschiede feststellen. Somit muss man auf die Herstellerangaben vertrauen, die u. A. andere Farben oder auch eine umschaltbare Dampflanze(z. B. Milch ohne Schaum) angeben.

Welche Tampergröße sollte man sich für diese De´Longhi zulegen?

Bei der De´Longhi 685 ist ein Tamper von 51 mm im Durchschnitt zu empfehlen.

Wie einfach ist die DeLonghi Dedica zu bedienen?

Die Dedica ist relativ einfach zu bedienen. Die Maschine ist mit einem intuitiven Bedienfeld ausgestattet, über das sich die gewünschten Einstellungen leicht auswählen lassen. Das Bedienfeld verfügt über ein digitales Display, das die aktuellen Einstellungen deutlich anzeigt, sodass Sie Temperatur, Dampfdruck und andere Einstellungen leicht anpassen können.

Wie langlebig ist der DeLonghi Dedica?

Die DeLonghi Dedica ist eine vergleichsweise robuste Espressomaschine. Sie besteht aus hochwertigen Materialien und ist für eine jahrelange Lebensdauer ausgelegt. Das Gehäuse der Maschine besteht aus rostfreiem Stahl, der für seine Stärke und Haltbarkeit bekannt ist. Die internen Komponenten der Maschine sind ebenfalls aus hochwertigen Materialien wie Messing und Aluminium gefertigt, die beide für ihre Langlebigkeit bekannt sind.

Wie einfach ist die Reinigung der DeLonghi Dedica?

Die Reinigung der DeLonghi Dedica Espressomaschine ist relativ einfach. Das Wichtigste ist, dass die Maschine nach jedem Gebrauch gereinigt werden sollte. Nimm zuerst den Siebträger und den Filterkorb aus der Maschine. Spüle sie mit warmem Wasser ab und trockne sie dann mit einem weichen Tuch. Falls sich noch Kaffeereste auf dem Siebträger befinden, entferne diese mit einer weichen Bürste.

Wie gleichmäßig sind die Ergebnisse mit der DeLonghi Dedica?

Die Dedica bietet für eine Thermoblockmaschine relativ konstante Ergebnisse. Sie kann allerdings nicht mit deutlich teureren Siebträgermaschinen mit Kessel mithalten, was die Temperaturstabilität angeht. Dafür heizt sie jedoch deutlich schneller auf.

Wie laut ist die DeLonghi Dedica?

Die Espressomaschine verfügt über eine spezielle geräuschreduzierende Technologie, die dazu beiträgt, den Geräuschpegel niedrig zu halten. Was den tatsächlichen Geräuschpegel betrifft, so ist die Dedica recht leise. Während des Betriebs ist ein Brummen zu hören.

Wie schnell heizt die DeLonghi Dedica auf?

Die Dedica ist so konzipiert, dass sie sich in nur 40 Sekunden aufheizt. Das Thermoblocksystem sorgt dafür, dass das Wasser auf die optimale Temperatur für die Zubereitung von Espresso erhitzt wird.

Fazit

Für jeden, der sich eine hochwertige Siebträgermaschine wünscht, aber nur ein begrenztes Budget zur Verfügung hat, ist die De’Longhi EC 685 M die beste Wahl. Ihr Preis ist, auch nach dem Update, nach wie vor günstig für die gebotene Qualität.

Schnelles Aufheizen, verschiedene Einstellungsmöglichkeiten und ein erstklassiger Druckaufbau tragen dazu bei, dass man mit dem Gerät von DeLonghi auch zu Hause perfekten Espressokaffee brühen kann, der auch als Grundlage für andere beliebte Kaffeespezialitäten dient.

Sehr gute Bewertungen bei Amazon und positive Testberichte sprechen für die Zufriedenheit der Kunden mit dem Modell.

Gegenüber dem Vorgängermodell sind verschiedene Verbesserungen angebracht worden, zu denen unter anderem ein reduzierter Stromverbrauch gehört.

Ein weiterer Vorteil des Gerätes besteht in der überaus kompakten Bauweise. Mit einer Breite von nur 14,9 Zentimetern gehört sie zu den schmalsten Siebträgermaschinen auf dem Markt und passt auch auf kleinsten Raum.

Das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die sinnvollen Verbesserungen des 2017er-Modells machen die De’Longhi EC 685 M zu einem Gerät, das zum Kauf durchweg empfohlen werden kann.

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4 Sterne
  • 80%

  • De'Longhi EC 685.M Dedica
  • Rezensiert von:
  • Veröffentlich am: 24. Juni 2023
  • Zuletzt überarbeitet: 24. Juni 2023
  • Features
    Autor: 70%
  • Zubereitung
    Autor: 80%
  • Qualität
    Autor: 70%
  • Preis
    Autor: 90%

Die De'Longhi Dedica EC 685.M ist ein solides Einsteigermodell aus wertigem Design.

151,09€
155,00€
159,00€
*Preise Stand: 12. Mai 2024 9:28