ECM Synchronika Espressomaschine Test Rezension 2021

Die ECM Synchronika Espressomaschine besticht schon auf den ersten Blick durch ihren eleganten, klassischen Auftritt. Hochwertige Technik mit Profiqualität und eine ausgezeichnete Verarbeitung machen diese Espressomaschine zu einer Anschaffung, die Kaffeeliebhaber nicht bereuen werden. Rotationspumpe, ECM Brühgruppe und individuelle Temperatureinstellung sind nur einige der Highlights dieser Espresso Siebträgermaschine.

Das Chrom-Edelstahlgehäuse ist mit farblich abgesetzten pulverbeschichteten Elementen versehen, die zu einer harmonischen Optik beitragen. Wer Espresso Qualität höchsten Niveaus genießen möchte, sollte die ECM Synchronika einmal näher kennenlernen.

Die ECM Synchronika Espressomaschine verspricht  Profi Qualität pur

ECM Synchronika Espressomaschine
Die ECM Synchronika Espressomaschine arbeitet besonders leise und ist höchst hochwertig verarbeitet.

Die ECM Espressomaschine ist für den Einsatz zu Hause konzipiert, weist jedoch alle Merkmale einer professionellen Espressomaschine auf. Sie bietet die Gelegenheit, auch zu Hause Espresso mit höchster Qualität zu erstellen, mit der man sich selbst und Besucher verwöhnen kann. Die Maschine wird in Deutschland hergestellt und ist handgefertigt. Hohe Qualitätsstandards gewährleisten eine ausgezeichnete Fertigungsqualität.

Zu den optischen Highlights dieser Espressomaschine gehören die großen Manometer, die sich leicht ablesen lassen und zu einem Retro Look beitragen. Im technischen Bereich überzeugt eine umfangreiche PID Steuerung und ein Rotationspumpe, die besonders leise läuft.

Bei diesem Gerät sind zwei unterschiedliche Möglichkeiten zur Wasserzufuhr eingearbeitet. Das Wasser kann aus einem eingearbeiteten Tank bezogen werden. Wird jedoch viel Espresso aufgebrüht, so kann es sich lohnen, die Maschine direkt an den Festwasseranschluss anzuschließen. So kann Wasser auch ohne auffüllen stets zur Verfügung stehen.

Die ECM Synchronika Espressomaschine arbeitet besonders leise und ist höchst hochwertig verarbeitet.

Hier kaufen bei Coffee Circle

Technische Daten der ECM Synchronika Espressomaschine

  • Stromanschluss: 220 Volt
  • Pumpe : Rotationspumpe
  • Abmessungen: 34 x 47,5 x 42 cm
  • Gewicht: 28 kg
  • Wasserzufuhr: Wassertank oder Festwasseranschluss
  • Brühgruppe: Faema E61
  • Material: Edelstahl

Leichte Bedienung auch für Anfänger geeignet

Die ECM Siebträgermaschine lässt sich recht leicht bedienen, so dass auch Anfänger mit der Maschine schnell zurechtkommen können. Die edlen Bedienhebel setzen eine leicht funktionierende Mechanik in Gang, mit der die das Extrahieren von Espresso zu einem Vergnügen wird. Die Siebträger sind massiv und solide gestaltet. Dank ihrer ergonomischen Form liegen sie ausgezeichnet in der Hand.

Kippventile, die sich leicht bedienen lassen, steuern den Bezug von Dampf oder heißem Wasser. Wird ein dauerhafter Bezug von Wasser erwünscht, so kann man das Ventil auch arretieren. So ist es möglich, einen Café Americano zuzubereiten, oder auch Wasser für eine Tasse Tee abzunehmen.

Die richtige Höhe zur Befüllung unterschiedlicher Tassen ist bei diesem Gerät ebenfalls leicht zu erzielen. Es wird ein Erhöhungsgitter mitgeliefert, das für kleine Espresso Tassen eingesetzt werden kann. Auf diese Weise können die Tassen dicht an den Auslauf gebracht werden, so dass der Espresso nicht schon auskühlt, bevor es in die Tasse kommt. Ohne das Gitter kann man auch hohe Tassen einsetzen, die beispielsweise für Cappuccino oder andere Kaffeespezialitäten eingesetzt werden können.

Die Espressomaschine ist mit einem großen PID Display ausgestattet. Es dient zur Temperatureinstellung und zeigt für jeden Kaffeebezug die Durchlaufzeit in Sekunden an. Ein Shot Timer trägt dazu bei, dass der Espressobezug leicht kontrolliert werden kann. Außerdem werden auf dem Display auch Warnanzeigen sichtbar, wenn die Brühgruppen gereinigt werden müssen.

Das Gerät ist außerdem mit einem Wasserstand Sensor versehen. Sollte nicht genug Wasser vorhanden sein, so schaltet sich die Espressomaschine automatisch ab. Ein Eco Modus erlaubt es, die Machine bei geringem Energieverbrauch in Stand-by zu halten.

Dual Boiler ermöglicht Milchschaum und Espresso gleichzeitig

Diese Espressomaschine ist mit einem Dual Boiler System ausgestattet. Durch das Zwei-Kreis System kann heißes Wasser für Wasserdampf gleichzeitig bezogen werden, während der Espresso aufgebrüht wird. Daher ist dieses Gerät auch ideale für alle Spezialitäten, die mit Milchschaum zubereitet werden. Es ist leicht möglich, Cappuccino oder Café Latte mit Barista Qualität zu servieren.

Hochwertige Faema E61 Brühgruppen

Für diese Espressomaschine kommen Faema E61 Brühgruppen zum Einsatz, die das Herzstück der Maschine bilden. Diese sind in der Lage einen konstanten Druck aufrecht zu erhalten, während das heiße Wasser aus dem Kessel auf das Kaffeepulver trifft. Ein konstanter Druck von 9 bar trägt zu einem perfekten Espresso bei.

Wartung der Espressomaschine

Von außen kann die Espressomaschine einfach mit einem trockenen Tuch abgewischt werden. Die Tassenablage sollte nach jedem Gebrauch ausgewischt werden. In regelmäßigen Abständen sollte man auch die Brühgruppen reinigen. Diese können leicht entnommen und ausgespült werden.

Ein Entkalken des Geräts ist ebenfalls erforderlich. Wie oft man die Espressomaschine entkalken muss, hängt davon ab, wie stark kalkhaltig das Wasser ist, das man einsetzt. Regelmäßiges Entkalken garantiert, dass die Maschine stets gut funktioniert und dass Schäden vermieden werden können. Im Übrigens kann auch die Qualität des Espressos durch Kalk in der Maschine beeinflusst werden.

Für wen eignet sich die ECM Synchronika Espressomaschine?

Das Gerät ist für den ambitionierten Heimbarista geeignet, der sich eine Espressomaschine leisten möchte, die er über viele Jahre hinaus genießen wird. Wer bereits mit Espressomaschinen vertraut ist, wird erstaunt sein, wie leicht und unkompliziert sich dieses Gerät handhaben lässt. Genau diese Eigenschaft macht es auch für jeden leicht, die Espressomaschine einzusetzen, ohne vorherige Erfahrung zu haben.

Das ECM Gerät ist im oberen Preissegment angesiedelt. Daher spricht es hauptsächlich solche Kunden an, die sicher sind, dass selbstgemachter Espresso eine echte Bereicherung für den eigenen Haushalt ist. Dieses Gerät gehört zu den Artikeln, an denen man über viele Jahre hinaus Freude haben wird, ohne dass man auf ein hochwertigeres Modell umsteigen muss.

Video: Vergleichsbericht zur ECM Synchronika Espressomaschine

In diesem Video wird die hochwertige Siebträgermaschine mit einem weiteren ECM Modell verglichen.

Vor- und Nachteile der ECM Synchronika

ECM ist ein deutsches Unternehmen aus Heidelberg, das seit 1996 besteht. Ziel des Unternehmens ist es, hochwertigste Espressomaschinen für den Heimgebrauch zu schaffen. Geräte dieser Marke zeichnen sich durch professionelle Qualität aus und sind trotzdem leicht zu bedienen. Die ECM Synchronika ist eine hochwertige Espressomaschine, die dem Nutzer zahlreiche Vorteile gewährleisten. Dazu gehören unter anderem:

  • Dual Boiler System für Dampf- und Espressobezug gleichzeitig
  • Leise Rotationspumpe
  • Hochwertige Brühgruppen
  • Bauteile höchster Qualität
  • Leichte Bedienung
  • Großes Display
  • Wasserbezug aus Tank oder Festwasseranschluss
  • Hochwertige Optik in Edelstahl und pulverbeschichteten Elementen

Es werden wenige Nachteile zu dieser Espressomaschine erwähnt. Jedoch sollte der folgende Punkt in Betracht gezogen werden:

  • Hohe Anschaffungskosten

Häufig gestellte Fragen zur ECM Synchronika Espressomaschine

Kann die Tassenhöhe verstellt werden?

Bei diesem Gerät gibt es zwei Möglichkeiten für die Tassenablage. Es wird ein Tassengitter mitgeliefert, das man für Espressotassen einsetzen kann, um sie so nahe wie möglich an den Kaffeeauslauf zu bringen. Ohne das Gitter kann man große Tassen einsetzen, die für Kaffeespezialitäten mit Milch eingesetzt werden können.

Kann man Kaffee und Milchschaum gleichzeitig zubereiten?

Ja, bei diesem Gerät handelt es sich um eine Zweikreis Maschine mit einem Dual Boiler System. Wasser für Espresso oder Heißwasser beziehungsweise Dampf können unabhängig voneinander und daher gleichzeitig hergestellt werden. So ist es möglich, Milchschaum zur gleichen Zeit zubereiten, in der man Espresso extrahiert.

Ist das Gerät mit einem Festwasseranschluss ausgestattet?

Ja, man kann sich für Wasserzufuhr aus dem eingebauten Tank entscheiden, oder das Gerät an Festwasser anschließen.

Fazit

Wer sich für das eigene Heim eine Espressomaschine wünscht, die höchsten Ansprüchen entspricht, macht mit der ECM Synchronika eine ausgezeichnete Kaufentscheidung. Die Maschine wird in Deutschland von Hand gefertigt und gehört zur Königsklasse der Espressomaschinen. Eine leise Rotationspumpe, PID Steuerung und hochwertige Brühgruppen sorgen für ein reibungsloses Funktionieren der Maschine.

Auch vom optischen Standpunkt hat diese Espressomaschine einiges zu bieten. Die Kombination von Edelstahl und anthrazit-farbenen Elementen wirken elegant und die großen Manometer tragen zu einem Retro Look bei. Die Espressomaschine ist im oberen Preissegment angesiedelt. Die außerordentliche Technik und die hohe Verarbeitung rechtfertigen den Preis jedoch. Die Synchronica ist eine Espressomaschine, die man über lange Jahre hinaus einsetzen wird.

Letztes Update: 12. Mai 2021

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4.5 Sterne
2899,00
  • 90%

  • ECM Synchronika
  • Rezensiert von:
  • Veröffentlich am: 12. Mai 2021
  • Zuletzt überarbeitet: 12. Mai 2021
  • Features
    Autor: 100%
  • Zubereitung
    Autor: 100%
  • Qualität
    Autor: 100%
  • Preis
    Autor: 50%

Die ECM Synchronika Espressomaschine arbeitet besonders leise und ist absolut hochwertig verarbeitet. Für 2799,00 € erhältst du höchste Qualität in allen Belangen. Praktische Option ist ein Festwasseranschluss.

Menü
 
Like uns auch hier