Startseite » Siebträgermaschine » Gaggia New Classic

Gaggia New Classic Siebträgermaschine Test Rezension 2022

Es hat sich was getan im Hause Gaggia: Nach der mangelhaften Verschlimmbesserung der letzten Gaggia Classic aus dem Jahr 2015 hat sich die Firma nun endlich die Kundenwünsche und Kritik zu Herzen genommen. Herausgekommen ist dabei eine schöne Einsteigermaschine, die jedoch im Vergleich zum Vorgängermodell und weiteren vergleichbaren Siebträger Espressomaschinen preislich etwas höher angesiedelt ist.

Die Gaggia „New Classic“ 886948011010 Espresso Siebträgermaschine kann (größtenteils) wieder an alte Erfolge anknüpfen. Nach einigen Sparmaßnahmen durch die Übernahme von Philips wird sich jetzt wieder zurückbesonnen auf die technische Erfahrung der italienischen Marke.

Die solide Espressoherstellung ist dank des neuen Siebträgers und der Magnetventile gesichert und dank der kraftvollen Dampflanze ist auch das Aufschäumen von Milch für Kaffeespezialitäten kein Problem.

Neues Modell verbessert Kundenzufriedenheit teilweise

Gaggia New Classic Siebträgermaschine
Die Gaggia New Classic Siebträgermaschine fasziniert mit ikonischem Design und wunderbar cremiger Cappuccino-Herstellung.

Gaggia ist bereits seit Jahrzehnten für exzellente Espresso-Maschinen bekannt. Die Marke hat bereits viele Modelle auf den Markt gebracht, die die Kunden begeistert haben. Dazu gehörte auch das Vorgängermodell dieses Gerätes, die Gaggia RI9303/11 Classic. Jedoch wurde dieses Gerät im Jahr 2015 durch eine neue Version ersetzt, die unter dem gleichen Namen vermarktet wurde.

Dieses neue Modell wies jedoch erhebliche Schwächen auf, die für viel Unwillen bei den Kunden sorgten. Bei Gaggia hat man aus diesen Fehlern gelernt und nun das neue Modell mit der Bezeichnung New Classic unter der Modellnummer 886948011010 auf den Markt gebracht, das verspricht an die erfolgreiche Tradition der ursprünglichen Maschine anzuschließen.

Die neue Gaggia Classic Espresso Maschine bietet dir unterschiedliche Möglichkeiten, um deinen Espresso auf individuelle Weise zu genießen. Du kannst mit der Maschine durch die Wahl des entsprechenden Siebs eine oder zwei Tassen Espresso aufbrühen. Die Wassermenge bestimmst du dabei durch Halten der Bezugstaste.

Die Gaggia New Classic Siebträgermaschine hat einige Schwächen ausgebessert aber auch den Preis angehoben

Hier kaufen bei Amazon.de

Technische Daten der Gaggia New Classic Siebträgermaschine

  • Stromanschluss: 230 Volt
  • Gewicht: 8,28 kg
  • Abmessungen: 25 × 22 × 36 cm
  • Material: Gebürsteter Edelstahl
  • Fassungsvermögen Wassertank: 2,1 l

Hier findest du die Bedienungsanleitung der New Classic von Gaggia.

Verbesserungen bei der Gaggia 886948011010 Siebträgermaschine

Zu den Verbesserungen bei dem neuen Modell der alten Classic gehören zunächst die drei Schalter, mit denen die Maschine ein- oder ausgeschaltet und für Espresso- oder Dampfbezug eingestellt wird. Die Schalter haben eine gute Haptik, lassen sich leicht bedienen und sind außerdem individuellen Leuchtanzeigen zur Kontrolle der Funktionen ausgestattet.

Die Tropfschale wurde verändert und reiht nun über die Seiten der Maschine hinaus. So sollte jedes Tropfen außerhalb der Auffangschale vermieden werden können. Auch ist der optische Effekt der neuen Tropfschalenform positiv.

Auch die Form des Wassertanks wurde verbessert. Bei dem neuen Modell sind kleine Ausbuchtungen an den Seiten angebracht, die es leichter machen, den Wasserstand abzulesen. So kann man erkennen, wenn der Inhalt von 2,1 l Wasser fast aufgebraucht ist.

Der Siebträger ist bei dieser Version mit einem massiven Auslauf gestaltet. Bei der Gaggia New Classic werden drei Siebe mitgeliefert. Für Espressopulver gibt es je ein Sieb für den Bezug von ein oder zwei Tassen und ein weiteres Sieb macht es möglich, mit dieser Maschine neben Kaffeepulver auch die beliebten Kaffeepads zu benutzen.

Die neue Classic ist auch wieder mit dem Drei-Wege Magnetventil ausgestattet, das dafür sorgt, dass ein konstanter Wasserdruck am Filterhalter entsteht. Wenn der Kaffee bezogen ist, trocknet das Kaffeemehl im Sieb, sodass sich die Reinigung einfach gestaltet.

Der Dampfbezug wurde bei der Gaggia 886948011010 ebenfalls optimiert. Die hochwertige Dampflanze hat nun zwei Öffnungen, sodass ein perfektes Dampfvolumen zum Aufschäumen von Milch entsteht.

Das Gerät ist mit dem klassischen Gaggia Boiler ausgestattet, in dessen Gestaltung die ganze Erfahrung des italienischen Herstellers fließt. Dieses Gerät ist nun auch wieder in Italien hergestellt und garantiert eine rundum Zufriedenheit bei den Kunden, die diese klassische Weise der Espresso Zubereitung lieben.

Auch optisch ein voller Erfolg

Mit der Gaggia New Classic holst du dir ein Stück italienische Espresso Kultur ins Haus. Die traditionelle Optik wird bei diesem Modell gut in Szene gesetzt.

Das Gehäuse ist vollkommen aus gebürstetem Edelstahl hergestellt, der nicht nur edel und professionell wirkt, sondern auch besonders haltbar und pflegeleicht ist. Der Gaggia Classic Schriftzug ist unter den Bedientasten zentriert angebracht und fällt sofort ins Auge. Auch die Bedientasten selbst wirken mit ihren Leuchtanzeigen klassisch und professionell.

Ausstattung

Mit diesem Gerät kannst du nicht nur Kaffeemehl verwenden, wie das bei den meisten Siebträgermaschinen der Fall ist. Gaggia liefert ein zusätzliches Sieb, mit dem du in diesem Gerät auch Kaffeepads einsetzen kannst.

So kannst du von der geschmacklichen Vielfalt profitieren, den diese Pads bieten und problemlos unterschiedliche Geschmacksvarianten genießen.

Die Dampflanze zum Aufschäumen von Milch macht es dir ebenfalls möglich, Kaffeespezialitäten zu genießen, die mit Milch zubereitet werden.

Bei der neuen Gaggia Klassik hast du die Möglichkeit, selbst Einfluss auf die Qualität deines Espressos zu nehmen und so ein individuelles Ergebnis zu erzielen.

Das beginnt schon mit dem perfekten Tampern des Kaffeepulvers im Sieb. Danach wird das Vorbrühen manuell vorgenommen und schließlich bestimmst du auch die Wassermenge für deinen Espresso manuell.

Video: Gaggia New Classic Test & Anleitung

Für wen eignet sich die Gaggia New Classic?

Diese Siebträgermaschine von Gaggia ist für Einsteiger zwar zu empfehlen, benötigt allerdings etwas an Übung. Für Fortgeschrittene bietet sie möglicherweise etwas zu wenig.

Dabei konkurriert sie im Preis mit einer Lelit Anna oder einer Silvia von Rancilio. Beide stellen unserer Meinung aktuell eine bessere Alternative dar, wenn man bereit ist noch 1-200 € draufzulegen.

Ein Vorteil: Wenn du auch gerne Kaffee mit Pads zubereitest, so kannst du mit diesem Gerät ebenfalls ausgezeichnete Erfolge erzielen. Somit spart man sich die Anschaffung eines zusätzlichen Geräts für Kaffeepads und kann zwei unterschiedliche Arten des Kaffeebezugs genießen.

Mit einem Tankvolumen von 2,1 Litern ist der Tank des Gerätes groß genug für einen Haushalt mit mehreren Kaffeetrinkern. Es können etliche Tassen hintereinander bezogen werden, bis der Tank erneut aufgefüllt werden muss. Dazu lässt sich der Tank leicht abnehmen.

Vorteile und Nachteile der New Classic Pro

Vorteile

  • Gelungene klassische Optik
  • Intuitiv bedienbare Schalter mit Leuchtanzeigen
  • Klassischer Gaggia Boiler
  • Hochwertige Dampfdüse mit zwei Auslässen
  • Für Kaffeemehl und Kaffeepads geeignet

Nachteile

  • Keine PID Steuerung vorhanden
  • Dampfmenge könnte höher sein
  • Höherer Preis als die alte Classic

Häufig gestellte Fragen zu diesem Gerät

Ist dieses Gaggia Classic Pro eine neue Version?

Ja, es handelt sich bei der Gaggia New Classic 886948011010 um eine neue, überarbeitete Version der Gaggia RI9303/11 Classic, bei dem viele Verbesserungen gegenüber der letzten Version angebracht wurden.

Wie hoch können die Tassen bei diesem Gerät sein?

Am besten eignet sich die Maschine für Tassen mit einer maximalen Höhe von 6,5 cm. Höhere Tassen sind schwer unter den Auslass zu stellen.

Ist der Tassenauslauf verstellbar?

Nein, bei diesem Gerät kann der Tassenauslauf nicht in der Höhe verstellt werden.

Gibt es einen Tassenvorwärmer?

Ja, dieses Modell verfügt über einen Tassenvorwärmer auf der Maschine, der durch die Betriebstemperatur des Geräts erwärmt wird. So können stets vorgewärmte Tassen für den Espresso zur Verfügung stehen.

Hat das Gerät eine Anschaltautomatik?

Ja, diese Espressomaschine schaltet sich nach 20 Minuten des Nichtbenutzens automatisch aus, so kann man Strom sparen.

Passt die Dampfdüse auch auf die erste Gaggia Classic?

Man kann die Dampflanze zwar als Ersatzteil kaufen, sie passt jedoch nur auf das Modell 886948011010 für ältere Modelle kann sie nicht benutzt werden.

Welche Kapazität hat der Wassertank?

Der Wassertank fasst bei diesem Modell 2,1 Litern. Darüber hinaus ist er abnehmbar, so dass er leicht aufgefüllt werden kann.

Ist diese Siebträgermaschine mit einem Festwasseranschluss ausgestattet?

Nein, dieses Modell kann nicht direkt an die Wasserleitung angeschlossen werden. Sie kann lediglich aus dem Wassertank bedient werden.

Hat die Gaggia New Classic ein Magnetventil?

Ja, die Gaggia New Classic ist mit einem drei-Wege Magnetventil ausgestattet.

Fazit

Die letzte Version der Gaggia RI9303/11 Classic löste viel Enttäuschung bei den Freunden von Siebträgermaschinen der italienischen Marke aus. Nun soll das Kundenvertrauen mit der neuen Gaggia New Classic Espressomaschine wieder aufgebaut werden.

Diese Maschine ist wieder in Italien gebaut und bringt wesentliche Verbesserungen mit sich. Sie richtet sich dabei besonders an ambitionierte Einsteiger, die bereit sind, für italienische Markenqualität aus dem Hause Gaggia einen etwas höheren Preis zu zahlen.

Mit dem klassischen Gaggia Boiler, einem Magnetventil und der professionellen Dampflanze ist das Gerät perfekt dazu geschaffen, köstlichen Espresso zuzubereiten, der höchsten Ansprüchen genügt. Über das neue Bedienfeld gestaltet sich die Bedienung intuitiv und unkompliziert.

Die Kundenmeinungen bestätigen, dass es Gaggia gelungen ist, mit diesem Gerät der Gaggia Classic wieder einen ausgezeichneten Ruf zu verschaffen. Die Funktionalität der Espressomaschine wird ebenso gelobt, wie die ausgezeichneten Resultate, die beim Bezug von Espresso erzielt werden können.

Allein der Preis kann nicht mehr so überzeugen wie bei dem Vorgänger. Denn die Gaggia Classic erlangte als echter Preisknaller ihre Berühmtheit. Nun spielt sie preislich in der Liga der Mittelklasse-Geräte neben der Lelit und sogar über der neuen “The Bambino” und der klassischen SES 810 “The Duo Temp Pro” von Sage.

Sie kann allerdings qualitativ dort mithalten und wir begrüßen die Verbesserungen, die im Zuge dieser Preisanpassung entstanden sind.

Letztes Update: 15. April 2022

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4 Sterne
  • 80%

  • Gaggia New Classic
  • Rezensiert von:
  • Veröffentlich am: 15. April 2022
  • Zuletzt überarbeitet: 15. April 2022
  • Features
    Autor: 80%
  • Zubereitung
    Autor: 90%
  • Qualität
    Autor: 90%
  • Preis
    Autor: 70%

Die Gaggia New Classic Siebträgermaschine wurde verbessert, aber ist auch teurer geworden. -- €