Startseite » Kaffeevollautomat » Melitta CI Touch

Melitta CI Touch Kaffeevollautomat Test Rezension 2022

Nach der Melitta CI kommt der CI Touch, bei der es sich um einen Kaffeevollautomaten mit One-Touch-System auf einem Paneel handelt. Dieses Touch-System fehlte bei dem Vorläufer völlig. Viele verschiedene italienische Kaffeevariationen können mit dem neuen Modell der CI Reihe zubereitet werden.

Der Melitta CI Touch Kaffeevollautomat mit Easy Clean Funktion

Melitta CI Touch

Der Melitta CI Touch bietet etliche praktische Features und ist definitiv gut in Touch!

Hier kaufen bei Roastmarket

Der CI Touch von Melitta zählt zu den Vollautomaten mit vollautomatischer Reinigung. Er ist mit einem Touchpaneel ausgestattet, das dem Vorläufermodell CI noch völlig gefehlt hat. Sie ist in der Optik Silber-Edelstahl oder schwarz erhältlich.

Durch die individuellen Voreinstellungen, die für vier Nutzer gespeichert werden können, bietet die Maschine jeden Tag aufs Neue den gleichen Kaffeegenuss. Neben Espresso sind auch viele weitere Kaffeevariationen sowie warme oder aufgeschäumte Milch mit dieser Maschine zuzubereiten.

Technische Details

  • Kaffeemaschinen-Typ: Espressomaschine
  • Größe: 24,4 x 47 x 34 Zentimeter
  • Gewicht: 9,3 Kilogramm
  • Leistung: 1400 Watt
  • Farbe: silber Edelstahl oder schwarz Kunststoff
  • Fassungsvermögen: 1,8 Liter
  • Milchbehälter vorhanden
  • One-Touch-System
  • Automatische Spülfunktion
  • Automatische Reinigungsprogramme
  • beheizte Abstellfläche
  • Heißwasserfunktion
  • Automatische Entkalkung
  • Zwei-Tassen-Funktion
  • Abnehmbarer Wassertank
  • Automatische Wassermengenerkennung
  • All-in-One-Auslauf bis 140 cm höhenverstellbar

Hier findest du die deutsche Bedienungsanleitung zur Melitta CI Touch

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Mahlwerk aus Edelstahl
  • Leise Zubereitung
  • Zwei Bohnenfächer
  • “My Coffee Memory” mit vier Benutzerprofilen
  • Milchschaum kann in externem Behälter zubereitet werden
  • Temperatur, Füllmenge und Stärke des Kaffees einstellbar
  • Hoher Bedienkomfort
  • Vorprogrammierte Kaffeevariationen
  • Energieeffizient durch sparsame LED Leuchten
  • Einfache Bedienung durch One Touch auf Touchpaneel
  • TFT Farbdisplay für Menuführung
  • Größe fällt positiv klein auf

Nachteile

  • Version in Edelstahl teurer als die schwarze Version
  • Milchbehälter unhandlich bedienbar
  • Reinigung ein wenig schwierig
  • Nicht automatisch abschaltbar
  • Nicht so leise, wie vom Hersteller angegeben

Ausstattung der Melitta CI Touch

Features

Der Melitta CI Touch besitzt individuell einstellbare Voreinstellungen für vier Benutzer. Hierbei kann aus zehn Kaffeevariationen gewählt werden. Diese werden durch die “My Coffee Memory” Funktion gespeichert.

Für unterschiedlich gewünschte Bohnensorten können zwei voneinander getrennte Bohnenkammern gefüllt werden. Das laut Hersteller flüsterleise Mahlwerk ist nicht so leise wie angegeben, bietet aber einen schnellen Mahlvorgang.

Mit dem Melitta CI Touch können alle italienischen Klassiker, wie Espresso, Cappuccino, Café Crème oder Latte Macchiato zubereitet werden. Hinzu kommen weitere sechs Kaffeespezialitäten, die manuell ebenfalls zubereitet werden können.

Die programmierbare Temperatur wird auf 87°, 90° oder 93° Celsius eingestellt. Dank des TFT Farbdisplay mit Menüanzeige und der One Touch Funktion auf einem Touchpaneel ist die Bedienung intuitiv und einfach.

Melitta CI Touch Display
Voreingestellte Wahltasten und One-Touch Regler machen die Bedienung einfach

Die voreingestellte Füllmenge ist meist zu wenig, dies kann jedoch ganz einfach über das Menü auf die eigenen Tassen angepasst werden.

Mit nur einer Berührung ist es möglich, heißes Wasser, Milchschaum, warme Milch oder die vorprogrammierten Kaffeevariationen zu beziehen. Die Kaffeestärke ist hierbei auf vier Stufen einstellbar.

Der separate Milchbehälter ermöglicht sowohl das Erwärmen als auch das Aufschäumen der Milch über einen Schlauch. Der abnehmbare Wassertank hingegen besitzt eine automatische Wassermengenerkennung.

Der All-in-One-Auslauf ist bis auf 140 mm höhenverstellbar, sodass es möglich ist, hierunter auch Gläser für einen Latte Macchiato zu stellen.

Wird der Wasserfilter regelmäßig alle zwei Monate gewechselt, ist es nur ein Mal im Jahr notwendig, die Maschine zu entkalken. Die Reinigung der milchführenden Teile wird einfach nur mit Dampf und heißen Wasser durchgeführt. Auch die Materialien und Oberflächen sind leicht zu reinigen, zudem ist die doppelte Brühgruppe abnehmbar.

Ein Nachteil bei der CI Touch ist allerdings, dass sie sich nicht automatisch abschaltet und dies jedes Mal manuell getätigt werden muss.

Milchzubereitung

Für die Kaffeegetränke mit Milch wird bei jedem Bezug frische Milch aus dem Milchbehälter in den Kaffeevollautomaten gezogen und erhitzt. Der Schlauch ist abnehmbar und wird durch Heißdampf gereinigt.

Der Milchbehälter selbst kann über Nacht oder an einem längeren Arbeitstag im Kühlschrank aufbewahrt werden. Zudem ist alles spülmaschinenfest und praktisch in der Handhabung.

Für einen Bezug einer Kaffeespezialität mit Milch kann die Füllmenge individuell am Menü eingestellt werden. Die “My Coffee Memory” hilft dabei, die Einstellungen zu speichern. Somit ist die ausreichende und schnelle Kaffeeversorgung gesichert.

Nach jedem Kaffee, der mit Milch zubereitet wurde, wird man gefragt, ob eine “Easy Clean” Reinigung gewünscht wird. Hierfür wird der Milchschlauch mit der Ablaufschale verbunden und mit Heißwasser, sowie Dampf durchspült.

Milchbehälter CI Touch Melitta
Milchschaum garantiert. Der praktische Milchbehälter lässt sich einfach anbringen, verstauen und reinigen.

Die Ausstattung im Überblick

Der Melitta CI Touch kann mit zwei verschiedenen Kaffeebohnen oder auch mit Kaffeepulver gefüllt werden. Das gewünschte Bohnenfach wird manuell mit einem Regler ausgewählt. Für das Kaffeepulver ist im Zubehör ein Messlöffel dabei.

Der Wassertank lässt sich im Handumdrehen entfernen und befüllen. Die Füllmenge liegt bei maximalen 1,8 Liter und hat eine automatische Wassermengenerkennung. In der Abtropfschublade befindet sich auch der Tresterbehälter. Ein Reinigen des gesamten Fachs ist dadurch sehr einfach gestaltet. Auch hier sind alle Teile spülmaschinengeeignet.

Das Stromkabel ist knapp 100 cm lang und kann in der Küche sehr einfach angeschlossen werden. Für eine Installation im Raum oder gar feste Platzierung im Schrank, könnte das Kabel etwas kurz sein.

Auswahl Bohnenfach Melitta CI Touch
Schieberegler zur Fachauswahl
CI Touch Melitta Zweikammern Bohnenfach 1
Fach für Kaffepulver
CI Touch Wassertank Melitta 1
Wassertank einfach und schnell herausnehmbar
Melitta CI Touch Ausschub mit Abtropfschale 1
Trester- und Auslaufschublade

Im Zubehör liegen ein Messlöffel für das Kaffeepulver und ein Wasserfilter bei. In manchen Städten unterscheidet sich die Trinkwasserqualität im Kalk- und Chlorgehalt stark. Deshalb findet man hier einen nützlichen Einsatz des Pro Aqua Filters von Melitta.

Beim Einrichten des Menüs, wird nach der Wasserhärte gefragt. Diese Einstellung bleibt so lange bestehen, bis eine neue Eingabe gemacht wird. Die Maschine weiß demnach, wann eine Entkalkung notwendig wird.

Melitta Zubehör CI Touch
Der Pro Aqua Wasserfilter von Melitta und ein Kaffeepulvermesslöffel sind im Lieferumfang inbegriffen.

Vergleich der CI Touch zum Vorgänger CI und anderen Modellen

Melitta CI

Wird der Melitta CI Touch mit dem einfachen Vorgängermodell CI verglichen, dann gibt es hier kaum Unterschiede. Denn der „Touch“ bietet nicht wirklich, was das Wort im Namen eigentlich verspricht.

Wir sind daher überzeugt, wer bereits eine CI besitzt, kann diese ruhig weiterverwenden und muss nicht auf den CI Touch umsteigen, da die Geräte keine nennenswerten Unterschiede oder der „Touch“ keine großen Neuerungen aufzeigt.

Melitta Latte Select

Sehen wir uns den Melitta CI Touch im Vergleich mit dem Latte Select an, dann werden wir hier sehen, dass sich auch diese beiden Geräte sehr ähneln.

Der Latte Select jedoch insgesamt ein wenig leistungsstärker ist. Dies liegt vielleicht auch daran, dass es sich um das neuere Modell von Melitta handelt.

Melitta Caffeo Barista TS

Ebenso ähnlich sieht der Vergleich mit dem Caffeo Barista TS Vollautomaten aus. Dieser ist ebenso ein Vorgänger des Latte Select wie der hier vorgestellte CI Touch. Allerdings zeichnet sich beim Caffeo Barista die App-Steuerung aus, die der CI Touch nicht bietet.

Zudem ist der Caffeo Barista insgesamt ein wenig leistungsstärker und ermöglicht bis zu acht Benutzern, ihre Kaffeevorlieben zu speichern.

De’Longhi Dinamica ECAM

Zum Schluss vergleichen wir den CI Touch mit dem De’Longhi Dinamica ECAM Vollautomaten. Hier fällt der Vergleich für den Melitta CI Touch nicht so gut aus, denn der Dinamica bietet etwas mehr Funktionen als der CI Touch in der gleichen Preisklasse.

Allerdings sind die Maße, die Optik und die Reinigung beim CI Touch überlegen.

Video: Die Programme der Melitta CI Touch im Überblick

Das Easy Clean Programm ist in den meisten Kaffeevollautomaten von Melitta Modellen Standard

Espresso & Kaffee Zubereitung

Die Zubereitung von verschiedenen Kaffeespezialitäten ist mit dieser Maschine fällt nicht schwer. Es gibt zehn voreingestellte Kaffeespezialitäten. Neben dem italienischen Espresso werden zum Beispiel auch Cappuccino und Latte Macchiato geboten.

Werden die gewünschten Programme eingestellt, dann wird die entsprechende Spezialität auch so zubereitet, wie dies von einem Barista bekannt ist. Bei einem Cappuccino wird erst der Kaffee und dann die Milch eingefüllt. Wird ein Latte Macchiato gewünscht, kommt die Milch und dann der Kaffee ins Glas.

Wird der Kaffee aufgebrüht, dauert dies bei dieser Maschine mit einer Aufheizzeit von 54 Sekunden und einer Bezugszeit von 49 Sekunden relativ lange.

Doch die Handhabung ist einfach und die Milch wird integriert in der Maschine aufgeschäumt, ein externes Aufschäumen funktioniert aber ebenfalls.

Für unseren ganz persönlichen Test mit der CI Touch von Melitta, haben wir uns lokal gerösteten Kaffee besorgt. Im Feinsinn bezieht man den Kaffee direkt vom Erzeuger und stellt eine Bioqualität sicher. Das können wir riechen und schmecken.

Kaffee Melitta CI Touch
Beste Qualität aus Direktbezug vom Erzeuger

Qualität

Die Qualität des Vollautomaten steht in einem guten Verhältnis zum Preis. Die silberne Variante wird in Edelstahl angeboten, die Variante in Schwarz ist aus Kunststoff, dafür aber in der Anschaffung auch ein wenig günstiger.

Alle Tasten sind eingelassen, werden nur leicht berührt, woher der Name “One Touch” stammt. Dadurch, dass bei der CI Touch das vordere Fach entfernt wurde, das es bei der CI noch gab, bleiben auch keine Pulverreste hierin enthalten, die den nächsten Kaffeegenuss stören könnten.

Das Mahlwerk ist aus Edelstahl gefertigt und daher lange haltbar.

Laut Hersteller wird darauf hingewiesen, dass durch das Zweikammersystem bei einer Koffeinunverträglichkeit im nächsten Bezug noch Kaffeerückstände mit Koffein möglich sein können.

Für wen eignet sich der CI Touch Vollautomat von Melitta?

Geeignet ist der Melitta CI Touch für einen Haushalt oder ein kleines Büro. Wer darauf Wert legt, dass jeder seinen eignen Kaffee personalisieren kann, sollte nicht über vier Kaffeetrinker gehen. Denn über das Bedienfeld können nur vier Benutzerprofile eingestellt werden.

Für die Verwendung in einem Großraumbüro ist der Kaffeevollautomat eher zu klein und nicht empfehlenswert. Da die Maschine bei der Zubereitung recht leise ist, kann sie auch am frühen Morgen, wenn der Rest der Familie noch schläft, gut genutzt werden.

Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, so lange einem die Optik egal ist. Denn die beiden Farbgebungen fallen unterschiedlich im Preis aus und sind daher eher eine persönliche Entscheidung.

Häufig gestellte Fragen

Kann man den CI Touch von Melitta auch im Dunkeln bedienen?

Ja, der Vollautomat auch im Dunkeln bedient werden. Alle Tasten sind beleuchtet, wenn die Maschine eingeschaltet ist, ist es kein Problem.

Wird ein extra Behälter zum Milchaufschäumen benötigt?

Es ist durchaus möglich, den Tetra-Pack der Milch oben aufzuschneiden und diesen dann zum Milch aufschäumen zu nutzen. Es stellt sich jedoch die Frage, ob dies nicht den Genuss des Kaffees beeinträchtigt. Zudem wird bei den voreingestellten Kaffeevarianten die Milch direkt im Automaten aufgeschäumt.

Können zwei Tassen Kaffee gleichzeitig zubereitet werden?

Ja, der Automat ist für zwei Tassen oder zwei Gläser gleichzeitig optimiert.

Fazit – Melitta bietet kompakte Funktionalität

Das Modell CI Touch von Melitta verfügt über viele Feinheiten, die für eine automatische Kaffeezubereitung benötigt werden. Allerdings ist die Bezeichnung „Touch“ ein wenig irreführend, weil es sich hierbei nicht um einen Touchscreen, sondern nur um ein Touchpaneel mit verschiedenen virtuellen Tasten handelt.

Bezeichnend für den CI Touch ist der “Italian Preparation Process” der die spezielle Reihenfolge gewährleistet, in der ein italienisches Heißgetränk in die Tasse gefüllt wird. Dies wird bei diesem Vollautomaten selbstständig geleistet und je nach Getränk erfüllt.

Durch das leise Arbeiten des Automaten wird auch am frühen Morgen in der Wohnung niemand anderes gestört. Alles in allem handelt es sich um einen Espressoautomaten für viele italienische Kaffeespezialitäten. Er bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, da er sich im mittleren Preissegment bewegt. Die Funktionen sind entsprechend gut für den täglichen Kaffeegenuss einer Familie oder eines Paares.

Wer gerne viel Kaffee trinkt und hier eine größere Auswahl wünscht, ist mit der Melitta CI Touch gut beraten.

Letztes Update: 27. Juli 2022

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4.5 Sterne
669,00
  • 90%

  • Melitta CI Touch
  • Rezensiert von:
  • Veröffentlich am: 27. Juli 2022
  • Zuletzt überarbeitet: 27. Juli 2022
  • Features
    Autor: 90%
  • Zubereitung
    Autor: 90%
  • Qualität
    Autor: 90%
  • Preis
    Autor: 80%

Der Melitta CI Touch bietet etliche praktische Features, wie My Coffee Memory für 4 Benutzer, automatische Wassermengenerkennung, u. v. m. Zum Preis von 669,00 € ist Leistung und Programmtiefe zur Genüge gegeben.