Startseite » Siebträgermaschine » Sage Barista Pro

Sage Barista Pro Siebträgermaschine Test Rezension 2022

Die Sage Barista Pro vereint eine Siebträgermaschine mit einer integrierten Kaffeemühle. Dank Thermoblock ist eine schnelle Aufheizzeit garantiert. Im Vergleich zur Barista Express bietet sie noch etwas mehr Komfort in der Bedienung und ist nicht umsonst eine der beliebtesten Espressomaschinen auf Amazon. Wir prüfen hier diesen Halbautomaten und klären, für wen sich das Modell eignet.

All-in-One Espressomaschine mit Komfort

Sage the Barista Pro SES878
Die Sage SES878 the Barista Pro Siebträgermaschine bietet durchdachte Details zu einem fairen Preis

Die Sage SES878 bringt alle Voraussetzungen mit, um Espresso in guter Qualität zuzubereiten. Dazu wurden bei diesem Gerät einige Elemente verbaut, die auch professionelle Siebträgermaschinen auszeichnen. Die Temperaturkontrolle erfolgt über ein elektronisch gesteuertes PID System, dass die Temperatur während des gesamten Brühvorgangs konstant bleibt. So ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen exzellenten Espresso gegeben.

Eine Vorbrühfunktion durchfeuchtet das Kaffeemehl zunächst mit niedrigem Druck, sodass sich die Aromastoffe aus dem Kaffeemehl lösen können. Die Extraktion erfolgt danach mit einem Pumpendruck von 9 bar, was von Experten als idealer Parameter für eine erfolgreiche Extraktion angesehen wird.

Sage schickt mit der Sage SE875 the Barista Express Espressomaschine ein verwandtes Top-Gerät ins Rennen. Der etwas höhere Preis der Sage SES878 rechtfertigt sich u. a. in einem etwas höheren Bedienkomfort. Dazu gehört z. B. das LC-Display und eine rasante Extraktionszeit von nur 3 Sekunden, was sie übrigens mit ihrer kleinen Schwester, der Sage SES500 the Bambino Plus gemein hat.

Bei der edel anmutenden Sage SES878 the Barista Pro Siebträgermaschine passt einfach alles: Höchste Qualität zu einem fairen Preis!

Hier kaufen bei Amazon.de

Technische Daten der Sage Barista Pro

  • Stromanschluss: 220 Volt
  • Nennleistung: 1,650 Watt
  • Abmessungen: 43 × 41,2 × 45,4 cm
  • Füllmenge Wassertank: 2 Liter
  • Material: Edelstahl
  • Gewicht: 12 kg
  • Besondere Ausstattung: Integriertes Mahlwerk

Hier findest du die deutsche Bedienungsanleitung der Barista Pro von Sage.

Kaffeebohnen frisch verarbeitet und perfekt dosiert

Siebträger Sage Barista Pro
Eine super Siebträgermaschine für den täglichen Hausgebrauch

Neben einer technisch gut durchdachten Siebträgermaschine spielt die Verarbeitung der Kaffeebohnen ebenfalls eine große Rolle, wenn du besten Espresso erzielen möchtest. Darum ist bei der Barista Pro auch Mahlwerk integriert, das frisch gemahlenes Kaffeemehl für jede Tasse Espresso garantiert. Es kommt ein hochwertiges Kegelmahlwerk zum Einsatz, dass gleichmäßiges Kaffeepulver erzeugt. Der Mahlgrad kann eingestellt werden. So kannst du experimentieren, mit welcher Kaffeemehl Körnung du die besten Ergebnisse erzielen kannst.

Das Geheimnis vieler Baristas besteht in der perfekten Dosierung des Kaffeepulvers. Wird die Kaffeemenge pro Tasse zu gering bemessen, so kannst du keinen vollmundigen Kaffeegeschmack erzielen. Bei der Barista Pro kannst du jede Tasse mit 19 bis 22 Gramm Kaffeepulver optimal dosieren.

Auch bei den Mahlgradstufen mit insgesamt 30 ist die Barista Pro der Barista Express mit gerade mal 18 Stufen überlegen. Mit der Barista Touch liegt sie hier jedoch gleich auf.

Die Pro ist nur geringfügig teurer als die Express und um einiges billiger als die Barista Touch.

Perfekter Milchschaum für Kaffeespezialitäten

Neben Espresso kannst du mit der Sage SES878 auch Kaffeespezialitäten zubereiten, die auf Basis von Espresso bestehen und mit Milch oder Milchschaum verfeinert werden. Dazu gehören etwa Latte Macchiato und Cappuccino. Dieses Gerät ist mit einem brauchbaren Milchschaumsystem ausgestattet, das es dir ermöglicht, sowohl die Temperatur der Milch als auch die Konsistenz des Milchschaums zu bestimmen.

Wartung der Sage the Barista Pro Siebträgermaschine

Eine regelmäßige Wartung ist wichtig, da Ablagerungen und Schmutz innerhalb des Geräts die Qualität des Espressos beeinflussen können. Die Dampflanze, die man zum Aufschäumen der Milch benutzt, sollte nach jedem Einsatz mit einem Tuch sauber gewischt werden. So können sich keine Bakterien an Milchresten festsetzen.

Die Außenflächen des Geräts sind aus gebürstetem Edelstahl gearbeitet und lassen sich einfach mit einem Tuch abwischen. Sie wirken immer gepflegt und bleiben lange so schön wie neu. Für das Milchaufschäumsystem gibt es eine Selbstreinigungsfunktion.

Zur Pflege der Maschine selbst gehören eine regelmäßige Reinigung ebenso, wie das Entkalken. Die Maschine zeigt automatisch an, wann diese Wartungsarbeiten durchgeführt werden sollten. Im Lieferumfang ist ein Blindsieb enthalten, das für die Reinigungsarbeiten eingesetzt werden sollte.

Display Reinigung

Das große Display macht das Einrichten der Reinigungsfunktion übersichtlich und leicht. Mit dem Drehregler bestimmt man, welche Art der Reinigung gestartet werden soll.

Hierbei sind eine Spülreinigung oder eine Entkalkung möglich. Die Standardeinstellungen sind nach eigenen Wünschen einzurichten.

Für wen eignet sich die Barista Pro von Sage?

Dir Barista Pro eignet sich vor allem für ambitionierte Einsteiger und Fortgeschrittene. Sie hat im Vergleich zu professionellen italienischen Siebträgermaschinen aufgrund ihres Thermoblock Abstriche in der Temperaturstabilität.

Diese gleicht sie aber aus durch ihre intuitive Bedienung und das umfangreiche Zubehör. Sie bietet außerdem genügend Einstellungen, um den Espressobezug zu personalisieren und mit verschiedenen Kaffeebohnen und Mahlgraden zu experimentieren.

Mit etwas Übung kannst du auch als Anfänger schnell mit der Maschine umgehen und guten Espresso brühen. Der Preis für dieses Modell liegt jedoch ein wenig über dem Einsteigerniveau.

Schnelles Aufheizen und leichte Bedienung

Um einen guten Espresso aus der Barista Pro zu bekommen, bedarf es einiger Feinjustierung. Sie ist allerdings mit einer übersichtlichen Bedienoberfläche gestaltet, mit der sich gewünschte Einstellungen mühelos und intuitiv vornehmen lassen.

Du kannst Mahlgrad und Beschaffenheit des Milchschaums einstellen und auch wählen, ob du eine oder gleichzeitig zwei Tassen Espresso brühen möchtest. Durch ein neues Heizsystem kann diese Siebträgermaschine bereits in drei Sekunden ihre Betriebstemperatur erreicht und den ersten Espresso aufgießen. Insgesamt ist die Bedienung also einwandfrei gelungen.

Unterschiede zur Barista Express und Barista Touch

Bei der Sage Barista Pro im Vergleich zur Barista Express” handelt es sich um eine etwas weiter entwickelte Maschine. Im Vergleich zur Barista Touch hingegen fällt sie ein wenig zurück. So verfügt die Pro über ein LCD, die Express nur über ein Manometer. Die Barista Touch ist jedoch mit dem Touch Display bereits um einiges weiter entwickelt.

Einen Unterschied im Heizkreislauf besteht für die Barista Pro nur gegenüber der Barista Touch. Das System der Heizung von einem 1-Heizkreislauf teilt sich die Pro mit der Barista Express. Nur die Touch verfügt hier über einen 2-Heizkreislauf.

Bei dem verwendeten Heizsystem ist es wiederum anders. Gegenüber der Barista Express, die nur über ein langsames Thermocoil-Heizsystem von 30 Sekunden Aufheizzeit verfügt, besitzt die Pro das gleiche schnelle Thermojet-Heizsystem wie die Touch. Innerhalb von drei Sekunden gelingt das Aufheizen und der Übergang zwischen dem Brühen und Dampfen fließend.

Video: Sage Barista Pro Test und Anleitung

Vorteile und Nachteile der Sage SES878

Vorteile

  • PID Steuerung für perfekte Temperaturkontrolle während des Extrahierens
  • Schnelle Vorheizzeit von 3 Sekunden
  • Vorbrühen bei niedrigem Druck
  • Extrahieren bei 9 bar Pumpendruck
  • Solide Verarbeitung garantiert Haltbarkeit
  • Intuitive Bedienung
  • Einstellungsmöglichkeiten für individuellen Kaffeegenuss
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Nicht ganz so Temperaturstabil wegen Thermoblock
  • Nachstellen bei Bohnenwechsel etwas umständlich

Kompletter Lieferumfang enthalten

Mit dem Kauf der Siebträger Maschine erhältst du bei Sage eine großen Lieferumfang. Es sind verschiedene Siebe enthalten, die zum Aufbrühen von einer oder zwei Tassen dienen, sowie ein Blindsieb, das zu Reinigungszwecken eingesetzt wird. Außerdem erhältst du ein Milchkännchen aus Edelstahl, das zum Aufschäumen der Milch benötigt wird. Weiterhin erhältst du einen Tamper, ein Razor Tool zum Glattstreichen des Kaffeemehls, sowie einen Wasserfilter und ein Reinigungskit.

Häufig gestellte Fragen

Kann man auch normalen Kaffee aus der Barista Pro beziehen?

Ja, man kann mit der Siebträgermaschine auch normalen Kaffee machen. Die einfachste Art ist es, einfach zwei Espressos aufzubrühen und mit heißem Wasser aufzugießen.

Eignet sich das Gerät für Cappuccino?

Cappuccino lässt sich in der Barista Pro ausgezeichnet zubereiten. Es ist ein Milchschaumsystem vorhanden, mit dem du die Milch ganz nach deinen eigenen Wünschen zubereiten kannst. So ist es ein leichtes, einen schmackhaften Cappuccino herzustellen.

Gibt es bei dieser Maschine zwei Heizkreise für Milchschaum und Espressobezug?

Dieses Modell ist lediglich mit einem Heizkreis ausgestattet, sodass Milchschaum und Espressobezug nicht gleichzeitig stattfinden können. Durch die schnelle Aufheizzeit der Maschine ist es jedoch möglich, die beiden Aufgaben in schneller Folge hintereinander vorzunehmen. Somit kommt es nur zu einer geringen Verzögerung, selbst wenn man mehrere Kaffeespezialitäten hintereinander zubereiten möchte.

Können Kaffee Pads in der Maschine benutzt werden?

Nein, die Barista Pro ist nicht für Kaffee Pads ausgelegt. Sie kann mit Kaffeebohnen benutzt werden, die von dem integrierten Mahlwerk verarbeitet werden. Wahlweise kann man das Gerät auch mit vorgemahlenem Espressomehl benutzen, das einfach in den Siebträger gefüllt wird.

Welches Fassungsvermögen hat der Wassertank?

Der Wassertank hat bei diesem Modell eine Kapazität von 2 Litern. Er lässt sich leicht abnehmen, so dass er unter dem Wasserhahn gefüllt werden kann.

Ist es möglich, Kaffeebohnen zu mahlen und gleichzeitig zu brühen?

Nein, die Vorgänge laufen getrennt ab. Zunächst wird der Kaffee gemahlen und erst, wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, kann der Brühvorgang einsetzen.

Wird ein Thermoblock oder ein Kessel zum Heizen benutzt?

Bei diesem Modell erfolgt das Aufheizen über einen Thermoblock.

Kann das Mahlwerk gereinigt werden?

Das Mahlwerk kann und sollte hin und wieder gereinigt werden, um Ablagerungen von Kaffeeöl zu vermeiden. In der Betriebsanleitung findet man eine genaue Beschreibung der Vorgehensweise.

Kann die Auslaufmenge des Wassers eingestellt werden?

Ja, die Auslaufmenge kann individuell eingestellt werden. Empfohlen werden 30 ml für einen einfachen und 60 ml für einen doppelten Espresso.

Fazit

Die Sage SES878 Barista Pro Siebträgermaschine bietet dir die Qualität eines professionellen Geräts zum Preis einer Haushaltsmaschine. Außerdem ist die Bedienung einfach und intuitiv.

Ein großer Vorteil bei dieser Maschine ist die schnelle Aufheizzeit. In nur drei Sekunden ist die Betriebstemperatur erreicht. So kannst du schnell mehrere Tassen hintereinander beziehen.

Die Funktionen tragen bei der Barista Pro dazu bei, dass dein Espresso gelingt. Professionelles Vorbrühen und eine Temperatur, die während des Extraktionsvorgangs mit etwas Übung recht konstant ist, gehören zu den Vorteilen dieses Modells.

Kunden zeigen sich immer wieder begeistert über die Leistung dieser Siebträgermaschine. Daher überrascht es nicht, dass die Sage SES878 in den meisten Kundenrezensionen mit der höchsten Bewertung ausgezeichnet wird. Auch unparteiische Tests haben ergeben, dass diese Siebträgermaschine hält, was sie verspricht. Deshalb kann man auch jedem, der sich für eine hochwertige Espressomaschine interessiert, empfehlen, dieses Modell von Sage in die engere Wahl zu ziehen.

Letztes Update: 1. April 2022

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4.5 Sterne
599,00
  • 90%

  • Features
    Autor: 100%
  • Zubereitung
    Autor: 100%
  • Qualität
    Autor: 90%
  • Preis
    Autor: 80%

Bei der edel anmutenden Sage the Barista Pro Siebträgermaschine passt einfach alles: Höchste Qualität zu einem fairen Preis von 599,00 €!

Menü